The Place Dining (더플레이스다이닝) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

The Place Dining (더플레이스다이닝)

The Place Dining (더플레이스다이닝)

0m    243     2019-12-18

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-3455-9220

A casual restaurant situated in the N Seoul Tower, The Place Dining welcomes all guests with the utmost friendliness, and provides a comfortable atmosphere. The beautiful rooftop garden terrace and sky promenade offer a spectacular view overlooking the N Seoul Tower area. The pasta and pizza are made to order, serving the genuine tastes of Italy. The Place Dining only uses the finest ingredients for all of its dishes, including healthy salads and soups.

Owl's Cutlet Premium Namsan Seoul Tower(부엉이돈가스 남산서울타워)

Owl's Cutlet Premium Namsan Seoul Tower(부엉이돈가스 남산서울타워)

0m    0     2020-09-02

#202B, 2F, Namsan, Seoul, Tower, 105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-318-0518

This is a Japanese cuisine located in Namsan Seoul Tower, Seoul. A restaurant serving cast iron-grilled pork cutlets. The best menu at this restaurant is pork cutlet.

Namsan Seoul Tower (남산서울타워)

Namsan Seoul Tower (남산서울타워)

0m    15161     2020-07-22

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-3455-9277

Der Namsan Seoul Tower war die erste Turm-Sehenswürdigkeit Koreas und mit 480 m über dem Meeresspiegel eines der höchsten Türme Asiens. Er besteht aus dem Seoul Tower Plaza, das nach 40 Jahren wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, und dem N Seoul Tower.
Früher diente es als Sendemast für Fernseh- und Radiosignale, heute ist es eine der repräsentativsten Wahrzeichen der Stadt Seoul.

n·GRILL (엔그릴)

n·GRILL (엔그릴)

4m    390     2020-05-27

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-3455-9297

n·GRILL sits on the 5th floor, the highest level of Namsan Seoul Tower, providing a 360° panoramic view of Seoul as the restaurant rotates. n·GRILL serves a full course steak menu along with vintage wine. Enjoy a spectacular dining experience for a special event at n·GRILL.

* Rotation speed: 1 complete clockwise revolution every 2 hours

Seoul Tower Plaza (서울타워 플라자)

Seoul Tower Plaza (서울타워 플라자)

4m    910     2016-08-18

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul

Der N Seoul Tower wurde ursprünglich zur Rundfunkübertragung genutzt und daher war bis zum Jahr 2012 in einigen Bereichen nur Angestellen der Zutritt gestattet. 2015 wurden diese Bereiche schließlich nach einigen Renovierungsarbeiten unter dem Namen „Seoul Tower Plaza“ auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Außenbereich findet man einen Terrassen-ähnlichen Spazierweg, von dem man aus 243 Metern Höhe den weiten Ausblick auf Seoul genießen kann.

Hanbok-Kulturerlebniszentrum im Namsan Seoul Tower (남산서울타워 한복문화체험관)

Hanbok-Kulturerlebniszentrum im Namsan Seoul Tower (남산서울타워 한복문화체험관)

4m    1060     2020-04-21

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul

Das Hanbok-Kulturerlebniszentrum befindet sich in der Lobby-Etage (B1F) des Namsan Seoul Towers. Es bietet die Möglichkeit, in verschiedenen Fotozonen zur Joseon-Zeit mit allerlei Hanboks (traditionell, modern, Hochzeits-Hanbok und mehr) tolle Erinnerungsfotos zu machen.

Namsan Pavillon (남산 팔각정)

Namsan Pavillon (남산 팔각정)

63m    2179     2019-07-02

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-3783-5900

Ursprünglich als Pavillon Unamjeong bekannt, wurde der Pavillon 1959 errichtet, um dem Präsidenten Rhee Syng-man zu gedenken, wurde dann bei der 4.19-Bewegung im Jahr 1960 zerstört und am 11. November 1968 wieder aufgebaut. Heute befindet sich der Pavillon auf dem Gipfel des Berges Namsan und überblickt somit ganz Seoul.

Namsan-Park - Seoul (남산공원 (서울))

Namsan-Park - Seoul (남산공원 (서울))

316m    9081     2019-04-08

231, Samil-daero, Jung-gu, Seoul
+82-2-3783-5900

Der Berg Namsan (265 m) ist der symbolische „Hausberg“ der Stadt Seoul. Obwohl er nicht besonders hoch ist, ist er wegen seiner zentralen Lage ein beliebter Aussichtspunkt in der Stadt. Auf dem Gipfel befinden sich einige Einrichtungen wie ein achteckiger Pavillon, der Namsan Seoul Tower, ein Springbrunnen und die Namsan-Bibliothek. Sie erreichen den Gipfel entweder mit der Seilbahn oder zu Fuß auf einem der vielen Wege, die den Berg hinaufführen, z.B. aus Namdaemun, Hoehyeon-dong, Toegyero 3 (sam)-ga, dem Jangchungdan-Park, Itaewon oder Huam-dong. Es gibt auch eine Straße, die den Namsan hinaufführt. Sie ist besonders bei Liebespaaren beliebt. Der Namsan hat aber auch eine historische Seite. Hier stand z.B. Bonghwadae , eines der im ganzen Lande verteilten Meldefeuer. In der Joseon-Zeit (1392 – 1910) wurde die Hauptstadt des Landes nach Seoul (damals noch „Hanyang“) verlegt, und zum Schutz der Stadt wurden auf den vier umliegenden Bergen (Bukaksan, Inwangsan, Naksan und Namsan) Befestigungsanlagen errichtet. Auf dem Namsan stand das letzte Meldefeuer, mit dem Gefahren oder Invasionen über weite Strecken an den Hof gemeldet wurden.
Der achteckige Aussichtspavillon auf dem Namsan gewährt eine sehr schöne Aussicht, aber den besten Blick hat man natürlich vom Namsan Seoul Tower (479,7 m). Von hier aus kann man die ganze Stadt, ihre Vororte und bei guter Sicht bis zur Westküste nach Incheon sehen. Besonders nachts bietet das rotierende Restaurant an der Spitze des Turms einen faszinierenden Blick auf die Lichter der Stadt und gleichzeitig eine gutsortierte Speisekarte.
Einen Besuch auf dem Namsan Tower kann man sehr gut mit der Besichtigung des in der Nähe gelegenen Freilichtmuseums Hanok-Dorf Namsangol mit seinen originalgetreuen traditionellen Häusern verbinden.

Goethe Institut Korea (주한독일문화원)

Goethe Institut Korea (주한독일문화원)

463m    1841     2019-03-22

416, Hangang-daero, Jung-gu, Seoul

Das Goethe-Institut ist als kulturelle Erweiterung Deutschlands in der ganzen Welt aktiv. Das Institut verbreitet die deutsche Sprache und bietet internationalen, kulturellen Austausch im Ausland, indem es Informationen zur deutschen Kultur, Gesellschaft und Politik vermittelt.

Mit einem umfangreichen Netzwerk rund um den Globus, welches aus Goethe-Instituten, Goehte-Zentren, kulturellen Organisationen und Informtionszentren, Sprachprüfungszentren und Sprachlernzentren besteht, ist es dem Goethe-Institut möglich Aufgaben, welche sich auf fremde Kulturen und Lernmethoden konzentrieren, zu verbreiten. Das Institut engagiert sich auch als Partner deutscher privater und öffentlicherr kultureller Organisationen der Bundesregierung und lokaler Gemeinden.

Teddybärmuseum N Seoul Tower (테디베어뮤지엄N서울타워)

63m    1534     2019-06-21

126, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-3789-8488


Das Teddybärmuseum in Seoul befindet sich im Seouler Fernsehturm N Seoul Tower, einem Wahrzeichen der Stadt und der ideale Ort, um sich die Stadt aus der Vogelperspektive anzusehen.
Das Teddybärmuseum N Seoul Tower stellt die Geschichte Seouls von der Vergangenheit bis zur Gegenwart anhand von Teddybären dar. Auf innovative und amüsante Weise können Besucher so sehen, wie sich Seoul über die Zeit hinweg verändert und entwickelt hat, sowohl als Hauptstadt Koreas als auch als internationale Metropole. Teddybären stellen historische Ereignisse sowie verschiedene Aspekte des Seouler Stadtlebens nach.

Nach dem Museumsbesuch können Besucher dann den Panoramablick der Stadt von der Aussichtsplattform des N Seoul Towers genießen. Vom höchsten Punkt des Berges Namsans aus bietet die Plattform einen herrlichen Ausblick über Seoul.
 

Namsan-Wanderfestival (남산 100만인 걷기대회)

367m    406     2014-03-28

105, Namsangongwon-gil, Yongsan-gu, Seoul
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-(0)2-3446-4464 (Kor)

Der Namsan-Wanderfestival (Namsan Million Person Walking Festival) findet jedes Jahr an drei Terminen zwischen April und Juni statt. Neben dem gemeinsamen Wandern stehen auch Auftritte von bekannten Persönlichkeiten und ein kulturelles Rahmenprogramm auf dem Programm.

POOM SEOUL (품 서울)

457m    435     2019-12-23

49, Duteopbawi-ro 60-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-777-9007

Poom Seoul is a Korean restaurant serving traditional banga cuisine (cuisine of the royal or noble class) with a modern twist. The restaurant offers a different menu every season, using only the highest quality seasonal ingredients and placing priority on food safety, quality producers, and high meat grades. Diners can feel the care taken by the chef by the exquisite beauty and flavor of each dish that is served as part of the course meal.

Vegetarian course meals are also available and private rooms can be reserved for groups of 6 to 16 people. Diners must make their reservation and place their orders at least one day prior to visit.