Asia Asia (아시아 아시아) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Asia Asia (아시아 아시아)

Asia Asia (아시아 아시아)

9.6 Km    83     2017-11-23

24, Jeongbalsan-ro, Ilsan-Dogu, Goyang-si, Gyeonggi-do
+82-31-901-0086

Opened in 2008, Asia Asia is a traditional Indian restaurant located in Ilsan, Goyang, Gyeonggi-do. The restaurant uses 100% natural spices to create a healthy and authentic flavor prepared by cooks from India. There are individual rooms and a large hall to suit anyone from small groups to large parties. Asia Asia has decorated its interior with Indian styling and plays Indian music to produce a more genuine experience.

Western Dom (웨스턴돔)

Western Dom (웨스턴돔)

9.6 Km    1316     2020-10-23

24, Jeongbalsan-ro, Ilsan-Dogu, Goyang-si, Gyeonggi-do

Das Einkaufszentrm Western Dom befindet sich hinter dem MBC Dream Center und ist neben Lafesta einer der beliebtesten Orte in Ilsan. Vom zweiten Untergeschoss bis zum 10. Stockwerk befinden sich 500 Geschäfte, die internationale Lebensmittel, Kleidung, Accessoires und Kosmetik anbieten. Außerdem gibt es ein Multiplex-Kino sowie die Luxus-Bürostadt Western Tower.

Asosan (아소산)

Asosan (아소산)

10.1 Km    26     2017-11-23

128, Jeongbalsan-ro, Ilsan-Dogu, Goyang-si, Gyeonggi-do
+82-31-903-5333

Asosan offers various menus including sliced raw fish, sushi, and Japanese-style udon.

Botanischer Garten Soulone (소울원)

Botanischer Garten Soulone (소울원)

11.6 Km    901     2020-10-26

424-12, Geomsan-ro, Paju-si, Gyeonggi-do
+82-31-945-4261

Soulone ist eine versteckte Oase, an dem man seinen müden Körper und Geist ausruhen kann, während man von Bäumen und Blumen umgeben ist. Auch den Augen kann man etwas Entspannung gönnen, indem man in aller Ruhe die Gartenbäume, Felsen und Topfpflanzen (Bonsai) anschaut, die den Ort zusammen mit anderen Planzen wie tropischen Pflanzen im Gewächshaus wunderschön dekorieren.

Prähistorisches Museum Geomdan (인천 검단선사박물관)

Prähistorisches Museum Geomdan (인천 검단선사박물관)

12.7 Km    21187     2020-10-26

7, Gosanhu-ro 121beon-gil, Seo-gu, Incheon

Im Jahre 1999 wurden um Geomdan in Incheon Ausgrabungsarbeiten durchgeführt, bei denen verschiedene Relikte aus der Bronzezeit und der Altsteinzeit bis zur Joseon-Zeit gefunden wurden. Das Prähistorische Museum Geomdan, das im Jahre 2008 eröffnet wurde, zeigt die Lebensweise der Menschen aus der prähistorischen Zeit und bietet auch verschiedene Erlebnisprogramme an.

Paju Samneung (Gongneung, Sulleung und Yeongneung) [UNESCO Welterbe] (파주 삼릉 [유네스코 세계문화유산])

Paju Samneung (Gongneung, Sulleung und Yeongneung) [UNESCO Welterbe] (파주 삼릉 [유네스코 세계문화유산])

13.4 Km    958     2020-04-23

89, Samneung-ro, Jori-eup, Paju-si, Gyeonggi-do
+82-31-940-5806

Samneung in Paju besteht aus drei Gräbern: Gongneung, Sunneung und Yeongneung. Gongneung ist das Grab von Kronprinzessin Jangsun (1445-1461), der Gemahlin des achten Königs der Joseon-Zeit, König Yejong (1450-1469). Das Grab wurde bescheiden angelegt, da Gangneung keine Königin war, als sie starb.
Sungneung ist das Grab der Königin Gonghye (1456-1474), Gemahlin von Seongjong (1457-1495). Wenn man die Gesamtstruktur betrachtet, so weisen beide Gräber Gemeinsamkeiten auf, doch um Sungneung finden sich mehr Steinstatuen als um Gongneung, da es sich um das Grab einer Königin handelt. Königin Gonghye und Kronprinzessin Jangsun waren Schwestern. In der 600-jährigen Geschichte des Joseon-Reichs (1392-1910) war es beispiellos, dass eine Familie zwei Töchter als königliche Gemahlinnen hervorbrachte.
Yeongneung schließlich ist das Grab von Jinjong (1719-1728), dem ersten Sohn von König Yeongjo (1694-1776) und seiner Gemahlin Hyosun (1715-1751). Jinjong wurde im Alter von sieben Jahren als Kronprinz proklamiert, starb allerdings 1728 früh in Jinsudang im Palast Changgyeonggung. Königin Hyosun wurde im Alter von 13 Jahren Kronprinzessin und starb 1751 mit 37 Jahren kinderlos.

Festung Gwangseongbo (광성보)

Festung Gwangseongbo (광성보)

14.7 Km    1591     2020-04-09

27, Haeandong-ro 466beon-gil, Bureun-myeon, Ganghwa-gun, Incheon

Die Festung Gwangseongbo wurde im Jahre 1656 in der Goryeo-Zeit errichtet. Die Festungsmauer steht bereits seit 1618, während die Außenstelle 1679 hinzugefügt wurde. Im Jahre 1745 wurde die Festung mit Toren in eine gemauerte Burg verwandelt. Während der amerikanischen Invasion in 1871 fand hier ein erbitterter Kampf gegen die amerikanische Armee statt.

Hyundai Premium Outlet Gimpo (현대프리미엄아울렛 김포점)

Hyundai Premium Outlet Gimpo (현대프리미엄아울렛 김포점)

15.2 Km    842     2020-09-08

100, Arayuk-ro 152beon-gil, Gimpo-si, Gyeonggi-do

Das Hyundai Premium Outlet Gimpo, das erste Premium Outlet der Hyundai-Kaufhauskette, beherbergt über 230 Premium-Marken.

Bahnhof Neunggok (능곡역)

Bahnhof Neunggok (능곡역)

15.5 Km    699     2016-09-04

35, Todang-ro, Deogyang-gu, Goyang-si, Gyeonggi-do

Der Bahnhof Neunggok ist eine Verbindungsstation der Gyeongui Linie, die Seoul mit den Vorstadtgebieten verbindet. Der Bahnhof diente zunächst als nationaler Bahnhof, bis er am 1. Juli 2009, nachdem die Bauarbeiten für die Doppelschienen abgeschlossen waren, als U-Bahnhof in Betrieb genommen wurde.

Festung Deokjinjin (강화 덕진진)

Festung Deokjinjin (강화 덕진진)

15.9 Km    714     2020-04-08

34, Deokjin-ro, Bureun-myeon, Ganghwa-gun, Incheon

Die Festung Deokjinjin war der strategische Schlüsselpunkt bei der Verteidigung der Ganghwa-Meerenge. Es wurde grundsätzlich als Militärcamp unter der Führung der koreanischen Marine genutzt und war Schauplatz einiger Feuergefechte, die während der französische Invasion 1866 und der amerikanische Invasion 1871 stattfanden. Die Festungsmauern und Torhäuser, die während der amerikanischen Invasion zerstört wurden, wurden im Jahre 1977 rekonstruiert. An der Batterie Namjangpodae wurden Kanonen aus der Joseon-Zeit rekonstruiert und ausgestellt.

Gimpo Jangneung [UNESCO Welterbe] (김포 장릉 [유네스코 세계문화유산])

11.0 Km    695     2020-06-24

79, Jangneung-ro, Gimpo-si, Gyeonggi-do
+82-31-984-2897

Jangneung in Gimpo ist das Grab von den Eltern von König Injo, König Wonjong und Königin Inheon.
Wonjong, der fünfte Sohn von König Seonjo, zeichnete sich durch seine außergewöhnlich tiefe Liebe zu seinen Eltern und Geschwistern aus. 1615 wurde sein dritter Sohn wegen einer angeblichen Verschwörung unschuldig auf die Insel Ganghwado verbannt und nahm sich das Leben. Dies erschütterte Wonjong so sehr, dass er im Jahre 1619 verstarb.
Die Gegend um Jangneung ist wie ein Garten angelegt und strahls so eine gemütliche und ruhige Atmosphäre aus. In der Nähe der Grabanlage befindet sich der Tempel Geumjeongsa.

Festung Munsusanseong (김포 문수산성)

13.8 Km    930     2020-08-04

Ponae-ri, Wolgot-myeon, Gimpo-si, Gyeonggi-do

Die Festung Munsusanseong wurde im Jahre 1694 zum Schutz der Insel Ganghwado vor Invasionen feindlicher Marine errichtet. Die Festungswände haben eine Länge von 6km, von denen 4km unrestauriert sind. Umgeben von wunderschöner Landschaft bietet der höchste Punkt der Festung einen großartigen Ausblick über Nordkorea, den Fluss Hangang und vom Berg Samgaksan bis zum Meer bei Incheon in der Ferne.