Strand Gosapo (고사포해변) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Strand Gosapo (고사포해변)

Strand Gosapo (고사포해변)

0m    1635     2020-09-24

8-8, Norumok-gil, Buan-gun, Jeollabuk-do

Der Strand Gosapo liegt inmitten einer herrlichen Landschaft und ist umgeben von einem Kiefernwald, der entlang des Strandes als Windschutz gepflanzt wurde. Alle zwei Wochen teilt sich das Meer aufgrund des niedrigen Wasserstands und gibt einen Weg vom Strand zur Insel Haseom frei.

Byeonsan-Strand (변산해수욕장)

Byeonsan-Strand (변산해수욕장)

2.6 Km    3273     2020-04-16

2076, Byeonsan-ro, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-580-4413

Der Strand Byeonsan ist zusammen mit dem Daecheon- und dem Manripo-Strand einer der drei beliebtesten Strände an der Westküste Koreas. Der Byeonsan-Strand ist bekannt für seinen weißen Sand und seine Tannen. 1933 wurde er als erster offizieller Strand Koreas eingeweiht. Da das Wasser hier nicht sehr tief ist, und es auch fast keine Wellen gibt, ist er ein beliebter Urlaubsort für über eine Millionen Besucher im Jahr. Was die Massen aber wirklich anzieht, ist der über 2 km lange, weiße Sandstrand, und Bangpungrim, der windbrechende Tannenwald. Während der Ebbe weitet sich der Strand so weit aus, dass man gute 30 Minuten gehen müsste, um sein Ende zu erreichen. Während des Sommers bietet der Bangpungrim kühlen Schatten, und im Winter hält er den kalten Wind ab. Ebbe ist zweimal am Tag, und der Strand sieht während diesen Zeiten besonders schön aus. Während der Flut allerdings könnte man sich wundern, wo der Strand geblieben ist. Der große Unterschied ist verblüffend.
Man kann hier die reifen Früchte probieren, die in den umliegenden Berggebieten angebaut werden, oder frische Meeresfrüchte aus den nahegelegenen Fischerdörfern. Der einzige Nachteil des Byeonsan-Strandes sind die begrenzten Unterkunftsmöglichkeiten. Daher ist es ratsam in der nächsten Stadt, Gyeokpoham, zu übernachten.

Berg Naebyeonsan (내변산)

Berg Naebyeonsan (내변산)

5.0 Km    887     2020-10-27

232, Naebyeonsan-ro, Buan-gun, Jeollabuk-do

Die Halbinsel Byeongsanbando verfügt über eine 99 Kilometer lange Küstenlinie, die sich vom Westmeer in Jeollabuk-do auslagert. Die Halbinsel ist Teil des Nationalparks Byeoonsanbando , der für seine wunderschöne Natur bekannt ist. Der innere Bergabschnitt ist als Berg Naebyeonsan ("innerer Berg Byeonsan") bekannt, während die äußere Region nahe des Meeres als Berg Oebyeonsan ("äußerer Berg Byeonsan") bekannt ist.
Im Zentrum des Berges befinden sich Sehenswürdigkeiten wie der höchsten Gipfel der Halbinsel Byyeonsanbando, der Gipfel Uisangbong, sowie Nakjodae (Aussichtspunkt für Sonnenuntergänge), die Einsiedelei Wolmyeongam, das Tal Bongnaegugok und der Wasserfall Jiksopokpo.

Sono Belle Byeonsan Ocean Play (소노벨 변산 오션플레이)

Sono Belle Byeonsan Ocean Play (소노벨 변산 오션플레이)

5.1 Km    2078     2020-09-18

51, Byeonsanhaebyeon-ro, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do

Das Sono Belle Byeonsan Ocean Play befindet sich in der Nähe des Strandes Gyeokpo und besteht aus 8 Ober- und 3 Untergeschossen. Es wurde von der Küste der Normandie inspiriert und hat daher einen sehr europäischen Stil. Hier kann man bei einem Heilquellenbad eine tolle Aussicht auf das Meer genießen oder die vielen weiteren Einrichtungen des Resorts ausnutzen.

Klippen Jeokbyeokgang (적벽강 (전북 서해안권 국가지질공원))

Klippen Jeokbyeokgang (적벽강 (전북 서해안권 국가지질공원))

5.2 Km    872     2020-09-23

Gyeokpo-ri, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-580-4331

Die Klippen Jeokbyeokgang befinden sich in der Nähe von Sehenswürdigkeiten wie dem Fluss Chaeseokgang und dem Stand Gyeokgo. Es besteht größtenteils aus sogenanntem Pepperlite, das durch den Zusammenschluss von vulkanischem Ryolith und sedimentärem Schiefer entsteht.

Der Buan Movie Theme Park (부안영상테마파크)

Der Buan Movie Theme Park (부안영상테마파크)

5.3 Km    1682     2012-11-12

Jeollabuk-do, Buan-gun, Byeonsan-myeon, Mapo-ri

Besuchen Sie den Drehort berühmter Filme wie "The King and the Clown" und Dramas wie "Hwangjini"! Der Multi-Produktionskomplex in Buan steht für eine Investition von 19 Milliarden Won. Ein über 80.000 m² großes Volkskundedorf bildet das Zentrum des Parks.

Der Komplex dient als Drehort für Filme und Dramas, doch die Kulissen wurden nicht als vorübergehende Attrappen, sondern als dauerhafte Gebäude errichtet und sind Teil des Buan Volkskundedorfes. Besonders beeindruckend ist der königliche Palast in beinaher Originalgröße. Eine Nachbildung wie diese kann in anderen Volkskundedörfern nicht besichtigt werden.

 

Chaeseokgang-Klippen (채석강)

Chaeseokgang-Klippen (채석강)

5.4 Km    2961     2019-11-25

231, Gyeokpo-ro, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-580-4331

Unter Chaeseokgang versteht man eine Gruppe von Felsklippen mit dem umgebenden Meer in den Gyeokpohang- und Dalgibong-Gebieten der Byeonsan-Halbinsel. Der Name kann leicht als Flussbezeichnung missverstanden werden, doch es handelt sich hierbei in Wirklichkeit um riesige Felsklippen. Der Name kommt von einer chinesischen Erzählung über Lee Tae-Baek, der beim Genuss von Wein auf einem Schiff das Spiegelbild des Mondes auf der Oberfläche des Flusses sah und ins Wasser sprang um das Spiegelbild zu fangen. Chaeseokgang ähnelt dem Handlungsort dieser Erzählung in China, von wo auch der Name übernommen wurde. Die Chaeseokgang-Klippen entstanden aus vielschichtigem Sedimentgestein, das von der Brandung ausgewaschen wurde. Das blaue Meer und die bizarren Klippen bilden eine interessante Kombination von Gegensätzen. Dies ist ein Meisterstück natürlicher Sedimentierung mit einer Vielfalt von interessanten Strukturen und Formen, die in dieser Form an keinem anderen Ort zu sehen sind. Das Gebiet ist zwei mal pro Tag während der Ebbe begehbar und offenbart in den unteren Bereichen der Felsklippen und am Höhleneingang eine reichhaltige Meeresfauna. Vor allem während des Abendrots und der Dämmerung ist die Aussicht einfach unbeschreiblich. Das Chaeseokgang-Gebiet umschließt nicht nur die Küste, sondern auch das beeindruckende Naebyeonsan-Gebirge mit dem Seonunsa-Tempel, einem idealen Ort, um mit den Lehren des Buddhismus vertraut zu werden. Die ruhigen Morgen und Abende tragen zur Schönheit des Landschaftsbildes in der Dämmerung bei.

Nationalpark Byeonsanbando (변산반도국립공원)

Nationalpark Byeonsanbando (변산반도국립공원)

6.6 Km    4330     2020-10-27

Silsang-gil, Buan-gun, Jeollabuk-do

Der Nationalpark Byeonsanbando erstreckt sich über eine Länge von 35km und fünf Gemeindebezirke entlang der Küste. Er wurde im Jahre 1988 eröffnet und ist der einzige Nationalpark des Landes, der sowohl Meeresküste als auch ein Gebirge einschließt. Der Park ist in zwei große Bereiche geteilt: der Küstenbereich wird Oebyeonsan ("äußerer Berg Byeonsan") und das Inland Naebyeonsan ("innerer Berg Byeonsan") genannt. Empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten sind im Oebyeonsan sind unter anderem der Fluss Chaeseokgang und der Strand Byeonsan.

Jikso-Wasserfall (직소폭포)

Jikso-Wasserfall (직소폭포)

6.7 Km    1623     2020-05-19

Silsang-gil, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-580-4331

Der Jikso-Wasserfall befindet sich im Nationalpark der Byeonsan-Halbinsel. Ein 4 km langer Wanderweg vom Tempel Naesosa führt zu diesem 30 Meter hohen Wasserfall, dessen Wasser laut tosend vom Berg herunterfällt. Er gilt als einer der schönsten Orte im Nationalpark und erfreut sich daher ein beliebtes Ziel für Touristen.

Tempel Naesosa (내소사 (부안))

Tempel Naesosa (내소사 (부안))

8.6 Km    3039     2020-04-16

243, Naesosa-ro, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82- 63-583-2443

Der Tempel Naesosa wurde im Jahr 633 in der Baekje-Zeit durch den buddhistischen Mönch Hyegu gegründet und 1633 in der Joseon-Zeit durch den Mönch Cheonmin wieder neu aufgebaut. Die Haupthalle Daeungbojeon stammt noch aus dieser Zeit.
Von der Haupthalle aus erstreckt sich der Tempel mit seinen Einsiedeleien etwa einen Kilometer in jede Richtung. Nach dem Genuss des Fichtendufts und der idyllischen Landschaft kommt man an einer Reihe von Kirschbäumen vorbei, was diesen Weg ideal für einen Spaziergang macht. Direkt vor dem Tempel findet man vier Schutzgötter, die der Bewachung des Tempels dienen und sacheonwang (Vier Himmelskönige) genannt werden. 

Tempel Gaeamsa (개암사)

Tempel Gaeamsa (개암사)

12.4 Km    1611     2020-04-22

248, Gaeam-ro, Sangseo-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-583-3871

Der Tempel Gaeamsa ist ein kleiner und ruhiger Tempel, der im Jahr 643 v. Chr. in der Zeit der Baekje-Dynastie erbaut wurde. Historische Auszeichnungen sprechen von einem drei Jahre dauernden Restaurationsvorhaben, das die Menschen nach dem Fall der Dynastie von Baekje unternommen haben. Daeungjeon, das Hauptgebäude des Tempels, wurde als Schatz Nr. 292 ausgewiesen. Das Gebäude selbst strahlt sowohl edle Schönheit wie auch Erhabenheit aus, da es die Harmonie aufrecht erhält als Gegenstück zum Ulgeum-Fels, der sein unerschütterlicher Beschützer zu sein scheint.

Einsiedelei Wolmyeongam (월명암)

4.9 Km    1549     2019-10-31

236-180, Naebyeonsan-ro, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-582-7890

Die im Nationalpark Byeonsanbando gelegene Einsiedelei Wolmyeongam wurde im Jahre 692 v. Chr. errichtet. Seitdem wurde sie mehrere Male zerstört und wieder aufgebaut, geblieben ist eine kleine Einsiedler-Klause. Dieser Ort ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur wegen dem Tempel, sondern auch wegen der wunderschönen Sonnenuntergänge, die Sie von diesem Punkt aus genießen können. Der atemberaubende Ausblick von der Wolmyeongam-Klause auf die im Meer versinkende Sonne kann nicht in Worte gefasst werden.