Sonnenaufgangsfestival Jeongdongjin (정동진 해맞이 축제 '모래시계회전식') - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Sonnenaufgangsfestival Jeongdongjin (정동진 해맞이 축제 '모래시계회전식')

Sonnenaufgangsfestival Jeongdongjin (정동진 해맞이 축제 '모래시계회전식')

614m    1931     2020-03-24

Jeongdongjin-2ri , Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-640-5530, 5913

Jeongdongjin leitet sich aus dem koreanischen Wort für "östlich" ab und befindet sich direkt östlich des Tors Gwanghwamun in Seoul. Der Bahnhof Jeongdongjin ist der am nächsten an der Küste gelegene Bahnhof der Welt und ein beliebter Ort zum Betrachten des Sonnenaufgangs. Am nahegelegenen Sanduhrenpark findet jährlich ein Sonnenaufgangsfestival statt.

Jeongdongjin Railbike (정동진 레일바이크)

Jeongdongjin Railbike (정동진 레일바이크)

2.6 Km    1241     2019-11-26

17, Jeongdongyeok-gil, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-655-7786

Das Jeongdongjin Railbike hat sich zu einem der Highlights bei einer Reise in der Provinz Gangwon-do entwickelt. Die Railbikestrecke beginnt am Bahnhof Jeongdongjin und führt dann am Meer entlang, sodass man bei einer Fahrt den Ausblick auf die See und die Meeresbrise genießen kann.

Strand Jeongdongjin (정동진해수욕장)

Strand Jeongdongjin (정동진해수욕장)

2.6 Km    2292     2020-05-19

Jeongdongjin-ri, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-660-3598

Dieser schöne Sandstrand erstreckt sich über 250 m. Es gibt drei Orte, an denen geschwommen werden kann: vor dem Bahnhof Jeongdongjin, beim Moraeshigae-Park („Sanduhr-Park“) und bei den Ufermauern Jeongdongjins. Die Orte am Bahnhof und am Park sind am beliebtesten, da sie weitläufig und einfach zu erreichen sind. Der Moraeshigae-Park besitzt den zusätzlichen Vorteil, dass man hier sowohl tagsüber als auch nachts schwimmen kann. Zahlreiche Steine vor dem Bahnhof Jeongdongjin beherbergen Krustentiere, Muscheln, Seeigel und Algen.
Außer Schwimmen können Besucher außerdem auch die Schönheit der Natur genießen, wenn Sie den Skulpturen- (Sonnenaufgangs-)Park und Heonhwaro besuchen, die sich südlich vom Park befinden. Der Jeongdongjin Sonnenaufgangszug hat sich ebenfalls seit seiner Jungfernfahrt im Jahr 1997 als sehr beliebt erwiesen.
Neben den Hauptattraktionen des Parks ist jedoch nichts mit dem Anblick des Sonnenaufgangs vergleichbar. Viele Parkbesucher wandern hinauf zum Gipfel des Berges Goseongsan, der sich in der Mitte des Parks befindet, zum Yeongin-Pavillon, einem hervorragenden Ort, um die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne zu genießen.

Bahnhof Jeongdongjin (정동진역)

Bahnhof Jeongdongjin (정동진역)

2.6 Km    1536     2017-06-30

17, Jeongdongyeok-gil, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Jeongdongjin ist ein kleiner Bahnhof, der am 8. November 1962 gebaut wurde. Das Gebiet rund um den Bahnhof hat als Drehort des Dramas "Sandglass" an Beliebtheit gewonnen und ist besonders bekannt für den Ausblick auf den Sonnenaufgang.

Sonnenaufgangspark Jeongdongjin (정동진 해돋이공원)

Sonnenaufgangspark Jeongdongjin (정동진 해돋이공원)

2.6 Km    3899     2019-02-01

Jeongdong-ri, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-4536

Jeongdongjin liegt in Gangneung, Gangwon-do, und ist eine malerische Gegend mit einem kleinen altmodischen Bahnhof neben dem Sandstrand. Unter den Einheimischen schon seit langem beliebt erlangte Jeongdongjin nationale Berühmtheit, nachdem es als Drehort für das Drama "Morae shigye" (Sanduhr) ausgewählt worden war. Seitdem ist es am Wochende regelrecht von Fans des Dramas bevölkert.
Die Komposition aus dem Bahnhof, dem Strand und den Pinienlauben allein machen Jeongdongjin zu einer friedlichen, romantischen Zufluchtstätte, doch dieser Eindruck wird im warmen Licht des Sonnenaufgangs noch intensiviert. Wenn man die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf das Meer fallen sieht und die verschwommenen Silhouetten des Bahnhofes und der ihn umringenden Pinien zum Vorschein kommen, fühlt man sich in eine Märchenwelt entrückt.
Zu Neujahr findet hier das Sonnenaufgangsfestival statt sowie 'das Drehen der Sanduhr', welches den Übergang in das neue Jahr symbolisiert.

Park Moraesigye (모래시계공원)

Park Moraesigye (모래시계공원)

3.2 Km    1181     2020-05-19

Jeongdongjin 2-ri, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-4536

Der Park Moraesigye (dt.: Sanduhr-Park) ist vom koreanischen Ostmeer, von Bergen und dem Jeongdongjin 2-ri Dorf umgeben. Er hat viele Pinienbäume und Bänke, die zum Meer hin zeigen und zum Strand Jeongdongjin führen.

Eine Sanduhr zeigt nicht die jetzige Zeit, sondern er zeigt, wieviel Zeit vergangen ist, gemessen an der Menge Sand, die aufgrund der Schwerkraft durchgerieselt ist. Daher wird eine Sanduhr dazu genutzt, Geschwindigkeit zu messen.

Der Park Moraesigye wurde 1999 von der Stadt Gangneung und Samsung Electronics Co. erbaut, um das neue Jahrhundert zu feiern. Die Sanduhr im Park hat einen Durchmesser von 8,06 m, wiegt 40 Tonnen und beinhaltet 8 Tonnen Sand, was sie zu einer der größten Sanduhren der Welt macht. Es dauert ein Jahr bis der gesamte Sand von einer Seite zur anderen gerieselt ist. Mit dem Beginn des Neujahrstags dreht sich die Sanduhr anschließend um und der ganze Prozess beginnt von vorne.

Zeitmuseum Jeongdongjin (정동진시간박물관)

Zeitmuseum Jeongdongjin (정동진시간박물관)

3.2 Km    889     2019-03-22

990-1, Heonhwa-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-645-4540

Das Zeitmuseum Jeongdongjin ist ein Museum zum Thema „Menschen und Zeit“. Mehr als 250 seltene, künstlerische Uhren aus der ganzen Welt helfen Besuchern, die Geschichte der Menschen und Wissenschaft sowie den Umgang mit Zeit besser zu verstehen. Es ist nicht nur ein tolles Lernzentrum, sondern auch ein Ort für Freunde, Familien und Liebespaare, an dem man die Bedeutung von Zeit in unseren Leben spüren kann.

Sun Cruise Themenpark (썬크루즈 테마공원)

Sun Cruise Themenpark (썬크루즈 테마공원)

3.8 Km    1334     2020-04-01

950-39, Heonhwa-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-610-7000

Das Sun Cruise Resort ist ein Resort in der Form eines Schiffes, das sich auf einer Klippe etwa 60 m über dem Meeresspiegel befindet. Es ist umgeben von einem weitläufigen Park mit Themengärten und Skulpturen. Die Hauptattraktion ist der Sonnenaufgangspark, der am Haupttor des Sun Cruise Resorts liegt. Dort befindet sich die bekannte Skulptur „The Hands of Blessing“ sowie weitere Kunstwerke, die sich wunderbar mit dem Sonnenaufgang über dem Ozean verbinden.

Weitere Attraktionen des Resorts sind ein Rasenpark, ein Skulpturenpark mit Werken zu verschiedenen Themen, ein Glasobseratorium, auf dem man direkt über dem Ozean laufen kann, eine Aussichtsplattform, eine Ausstellungshalle zur Geschichte des Sun Cruise Resorts und mehr.

Strand Anmok (안목해변)

Strand Anmok (안목해변)

9.1 Km    1828     2019-08-27

16, Changhae-ro 14beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-660-3887

Der Strand Anmok zieht sich über 150 km an der Küste entlang und bedeckt eine Fläche von 20.000 ㎡. Der Strand ist oft voll von Familien im Urlaub. Genau vor dem Strand liegt der Hafen Anmok, wo um die 23 Fischerboote vor Anker liegen und dabei beobachtet werden können, entladen zu werden: Seetang im Frühling, Plattfisch, Oktopus und Tintenfisch im Sommer, Durumuk und Seelachs im Herbst und Winter. Dieser Ort wurde außerdem durch die Café-Straße beliebter, da hier Kaffee günstig verkauft wird.

Haslla Art World (하슬라아트월드)

0m    1898     2020-04-17

1441, Yulgong-ro, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Name von Haslla Art World stammt von der alten Bezeichnung der Stadt Gangneung aus der Silla-Zeit.
Der Kunstgarten thematisiert die Natur und besteht unter anderem aus einem Tannenbaumgarten, einem Feuchtbiotop und einem Meergarten. In dem sogenannten Amusement Garden am See können sich Künstler und Besucher über Kunstwerke unterhalten und gleichzeitig eine tolle Aussicht auf das Meer genießen. Zudem steht auch ein Lernzimmer zur Verfügung, in dem Kinder sowohl das Entstehen von Kunstwerken erleben als auch die Natur beobachten können.

Aranabi Zipline (아라나비(스카이 어촌체험))

8.5 Km    1007     2017-07-13

Namhangjin-dong, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-641-9002

„Ara" bedeutet in reinem Koreanisch „Meer" und somit heißt Aranabi: wie ein Schmetterling über dem wunderschönen Meer flattern. Das Aranabi ist ein Meereserlebnis, bei dem man mit einem Seilzug von einem 18 m hohen Turm über 300 m schönes Meer fliegt. In vier Jahreszeiten können Mann und Frau, Jung und Alt das Erlebnis genießen, und bisher erfreut es sich auf der ganzen Welt, z.B. in den U.S.A., Australien und Europa, an einer explosionsartigen Popularität als Öko-Tourismus. Außerdem ist es mit dem weltbesten Sicherheitssystem eine nationale Marke Koreas.
In der Nähe des Aranabi-Erlebnisplatzes liegt außerdem die Namhangjin-Küste, die vor allem ein beliebter Platz für das Fischen ist. In der Umgebung gibt es Wanderwege, die auch viele Touristen zum Vergnügen aufsuchen. Innerhalb 1 km um den Erlebnisplatz liegt die Anmok-Kaffeestraße, in der sich die Kaffeeshops Gangneungs aneinander reihen. Auch der Hafen Gangneung Fährenterminal, von dem hauptsächlich Fähren nach Ulleungdo fahren, befindet sich hier.

Kaffeestraße Gangneung (강릉커피거리)

9.2 Km    2307     2020-06-16

17, Changhae-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-4531

Gangneung in Gangwon-do ist die erste regionale Gegend in Korea, die ein Kaffeefestival veranstaltet und so Baristas sowie die Entwicklung verschiedener Inhalte rund um Kaffee wie ein Kaffeemuseum, eine Kaffeestraße, eine Kaffeefabrik, eine Barista-Akademie etc. unterstützt. Da die meisten Cafés der Gegend ihre Kaffeebohnen selbst rösten, hat sich Gangneung wahrlich einen Namen als "Stadt des Kaffees" gemacht.