Jangchung-Sporthalle (장충체육관) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Jangchung-Sporthalle (장충체육관)

Jangchung-Sporthalle (장충체육관)

0m    1181     2019-05-31

Seoul-si, Jung-gu, Jangchung-Dong2-ga
+82-2-2128-2800

Die Jangchung-Sporthalle war die erste Sporthalle Koreas mit Kuppeldach und wurde am 1. Februar 1963 eröffnet. In der Halle finden verschiedene Sportveranstaltungen statt, wie Basketball-, Volleyball- und Handballwettkämpfe, Boxen, Ringen, Gewichteheben und Ssireum (traditionelles koreanisches Ringen). Die Sporthalle stellt ihre Räumlichkeiten außerdem auch für andere kulturelle Vorführungen und Veranstaltungen, u.a. internationalen Wettbewerb, Konzerte und Madangnori (traditionelle koreanische Vorführungen im Freien) zur Verfügng. Das Jangchung-Fitnessstudio befindet sich ebenfalls innerhalb der Einrichtung und bietet monatliche Mitgliedschaften.

Wonjo 1ho Jangchungdong Halmeonijip(원조1호장충동할머니집)

Wonjo 1ho Jangchungdong Halmeonijip(원조1호장충동할머니집)

253m    0     2020-11-17

174, Jangchungdan-ro, Jung-gu, Seoul
+82-2-2279-9979, +82-2-2275-1064

Following his mother’s footsteps, the son of the previous owner is now managing the family business. Opened during the early years of Jokbal Street, the delicious meat at this restaurant is fondly remembered by customers. While the meat itself has almost no fat, the fat portion is extremely soft and savory. This restaurant is also different from the others in that it provides kongnamul-guk (bean sprout soup) with the jokbal (steamed pork hock). Pyeongyang-style naengmyeon (cold noodles) and tteok-mandu-guk (rice cake-dumpling soup) are also delicious. Pyeongyang naengmyeon is cooked to suit South Korean tastebuds. Besides, the noodles and dumplings are hand-made. Despite the restaurants long history, the building of the restaurant is clean and well-maintained as it was being rebuilt after a fire in the 1980s. There are plenty of tables on the first and second floors to accommodate customers, and the third floor is reserved for large groups. Especially noticeable is the clean appearance both inside and out, despite the restaurant’s long history; probably because the building was rebuilt after a fire in the 1980s. Plenty of tables on the first and second floors accommodate customers, and the third floor is reserved for large groups.

Jangchungdan-Park (장충단공원)

Jangchungdan-Park (장충단공원)

257m    2420     2020-04-09

261, Dongho-ro, Jung-gu, Seoul

Der Jangchungdan-Park liegt am nordöstlichen Fuße des Bergs Namsan. Am 20. August 1895 wurde die Königin Myeongseong von japanischen Soldaten im Palast Gyeongbokgung ermordet und viele Soldaten ließen beim Versuch, die Eindringlinge zurückzuhalten, ihr Leben. Im Gedenken an diese Soldaten ließ König Gojong im November 1900 an dem Ort, wo heute das Shilla Hotel Guesthouse steht, den Schrein Jangchungdan errichten. Der Schrein wurde während des Koreakriegs zerstört, und die Gegend wurde im Jahre 1919 zu einem Park restauriert.

Jangchungdong Jokbal Straße (장충동 족발 골목)

Jangchungdong Jokbal Straße (장충동 족발 골목)

281m    1452     2019-09-26

176-14, Jangchungdan-ro, Jung-gu, Seoul
+82-2-2236-9135

Das Phämomen der Jangchungdong Jokbal Straße begann vor 50 Jahren mit der Eröffnung von zwei koreanischen Jokbal (lange gekochte Schweinshaxen) Restaurants, gefolgt von immer weiteren Jokbal Restaurants Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre. Bis heute servieren die Jokbal Restaurants eine der nachgefragtesten koreanischen Delikatessen im Bereich der Hauptstraße und in den Seitengassen der Jangchungdong 1(il)-ga Straße.

Crap Hoe Fish - Jangchungdong Branch (크랩회피쉬 장충동)

Crap Hoe Fish - Jangchungdong Branch (크랩회피쉬 장충동)

328m    0     2021-03-19

27-4, Dongho-ro24-gil, Jung-gu, Seoul
+82-2-2269-9968

A restaurant where live seafood is prepared and served fast. The representative menu is sliced raw fish. This Korean cuisine is located near Dongguk Univ. Station, Seoul.

Dalkanmari Dwaejihangeun (닭한마리돼지한근)

Dalkanmari Dwaejihangeun (닭한마리돼지한근)

334m    0     2021-03-18

33, Dongho-ro, 24-gil, Jung-gu, Seoul
+82-2-2285-5988

A restaurant recommended by members of the Jangchung-dong Cooperative of Shopkeepers. The representative menu is spicy braised chicken. This Korean cuisine is located near Dongguk Univ. Station, Seoul.

Agurang Kkotgerang (아구랑꽃게랑)

Agurang Kkotgerang (아구랑꽃게랑)

343m    0     2021-03-18

35-5, Dongho-ro, 24-gil, Jung-gu, Seoul
+82-2-2263-5554

This Korean cuisine is located near Dongguk Univ. Station, Seoul. The representative menu is soy sauce marinated crab. The favorite restaurant of Japanese tourists.

Songwon (송원)

Songwon (송원)

352m    74     2020-02-11

35-4, Dongho-ro 24-gil, Jung-gu, Seoul
+82-2-2275-3118

Songwon is well known in the Jangchung-dong area for serving only high-quality Korean beef, seasoned with 20 different types of natural ingredients.

Tor Gwanghuimun (광희문)

Tor Gwanghuimun (광희문)

736m    1373     2021-02-23

344, Toegye-ro, Jung-gu, Seoul
+82-2-3700-3900

Das Tor Gwanghuimun wurde ursprünglich im Jahre 1396 während der Regierungszeit von König Taejo, im Südosten der Hauptstadt errichtet . Es wurde oft als Tor Sugumun (wortwörtlich "Wasserkanal-Tor") bezeichnet und ist auch als Tor Namsomun bekannt.
Das Tor ist erhalten geblieben, auch wenn die Festungsmauern während der japanischen Besatzung abgerissen wurden, um Zuggleise zu bauen. Allerdings wurde es während des Koreakrieges beschädigt und danach vernachlässigt, bis es durch Restaurierungsarbeiten im Jahre 1975 wiederhergestellt werden konnte. Heute steht es ca. 15 Meter südlich vom ursprünglichen Standort, da es in der Mitte einer Straße stand.

The Shilla Duty Free Shop Seoul (신라면세점(서울점))

205m    1670     2020-12-01

249, Dongho-ro, Jung-gu, Seoul

The Shilla Duty Free Shop Seoul befindet sich innerhalb des Shilla Hotels. Hier werden Parfüme und Kosmetikprodukte, sowie Kleidung, Taschen, Uhren und Schmuck zu günstigen Preisen verkauft.

The King's (더 킹스)

509m    32     2020-04-23

287, Dongho-ro, Jung-gu, Seoul
+82-2-2270-3121

The King’s is a premium buffet offering live music and top-quality, fresh dishes. Serving up “à la minute” cuisine in which food is cooked fresh to order, the restaurant is particularly known for its live seafood. In addition to the live seafood corner, The King’s buffet boasts 150 international foods in 10 different sections, including a Chinese food corner with dim sum, grilled Peking duck, stir-fry, and other authentic Chinese dishes prepared by Chinese chefs.

Grand Ambassador Seoul (그랜드 앰배서더 서울)

509m    1368     2021-03-16

287, Dongho-ro, Jung-gu, Seoul
+82-2-2275-1101

Das Grand Ambassador Seoul ist ein erstklassiges Business-Hotel mit 50 Jahren Geschichte und Tradition seit Oktober 1955. Als ein Botschafter koreanischer Gastfreundlichkeit arbeitet das Grand Ambassador Seoul in Kooperation mit der globalen französischen Hotelgruppe Accor. Zu seinem 50. Geburtstag hat das Hotel ein Renovierungsprojekt gestartet, um noch einen weiteren Schritt der Verbesserung zu markieren. Das Hotel ist ausgestattet mit 415 Gästezimmern, darunter die renovierten Club Floors (Etagen 15-18). Die Zimmer auf den Etagen 7-9 wurden ebenfalls renoviert und gelten seit dem Frühling 2005 zusammen mit dem 14. Stock als "Advantage Floors".