Heungtaryeong Tanzfestival Cheonan (천안흥타령춤축제) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Heungtaryeong Tanzfestival Cheonan (천안흥타령춤축제)

Heungtaryeong Tanzfestival Cheonan (천안흥타령춤축제)

10.8 Km    2515     2020-02-27

306 Samryong-dong, Dongnam-gu, Cheonan-si, Chungcheongnam-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-41-900-7020~7021

Beim Heungtaryeong Tanzfestival in Cheonan werden die traditionellen Tänze, Lieder und Kostüme Koreas gefeiert.
Cheonan ist ein Verkehrsknotenpunkt und an das U-Bahnnetz von Seoul geknüpft. Durch weitere Bus- und Zuganschlüsse ist das Festival auch für Erstbesucher einfach zu finden.
Neben den vielen Veranstaltungen ermutigen Sing- und Tanzwettbewerbe die Besucher zum Mitmachen. Ausserdem findet die Nachstellung einer traditionellen, koreanischen Hochzeitszeremonie statt.

Good Morning Motel  [A Good Stay Accommodation]

Good Morning Motel [A Good Stay Accommodation]

11.6 Km    335     2014-05-09

Chungcheongnam-do, Cheonan-si, Ssangyong-dong, 210-29

Das Good Morning Motel liegt inmitten der Provinz Chungcheongnam-do. Das Gebäude des Motels hebt sich von den anderen Gebäuden deutlich hervor, da es mit seinen 52 Zimmern viel größer als die übrigen Motels in dieser Umgebung ist. Das Good Morning Motel bietet seinen Gästen drei verschiedene Zimmerkategorien zur Auswahl: Standard, Zweibett- und VIP-Zimmer. Alle Gästezimmer sind mit Möbeln und Lampen in modernem Stil und geometrisch-besonderen Designs eingerichtet. Weiße Wände,Holzmöbel und eine wunderbare Beleuchtung vermitteln eine klare Eleganz. Alle Zimmer sind mit Kabelfernsehen, internetfähigem Computer und Klimaanlage ausgestattet. Die örtlichen Sehenswürdigkeiten befinden sich ganz in der Nähe.

Momiji (모미지)

Momiji (모미지)

11.7 Km    83     2019-04-16

427, Seobu-daero, Sebuk-gu, Cheonan-si, Chungcheongnam-do
+82-41-592-0020

Opened in 2003 and located in the middle of Bongseosan Mountain, Momiji is a great place to dine in a beautiful natural environment. The restaurant is in a Japanese-style building, adding to the overall ambiance.

World Flower Botanical Garden (세계꽃식물원)

World Flower Botanical Garden (세계꽃식물원)

13.0 Km    5666     2020-03-27

37-37, Asanman-ro, Asan-si, Chungcheongnam-do
+82-41-544-0746~7

Auf mehr als 16.500m² Fläche bietet der World Flower Botanical Garden eine Vielfalt von über tausend Sorten. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung bietet die Gegend um Asan eine reichhaltige, breitgefächerte Anzahl von Arten, die jeder Besucher genießen kann.

Katholische Kirche Gongseri (공세리성당)

Katholische Kirche Gongseri (공세리성당)

13.5 Km    1203     2020-02-06

10, Gongseriseongdang-gil, Inju-myeon, Asan-si, Chungcheongnam-do
+82-41-533-8181

Die katholische Kirche Gongseri ist die wichtigste katholische Pfarrkirche, die im Jahre 1894 auf dem Hügel von Gongseri, Inju-myeon gebaut wurde, wo die Bucht Asanman mit dem Fluss Sapgyocheon verbunden wird. Frühe Missionare sind hier gelandet, um ihre Arbeit zu beginnen, als ein gemeinsames Haus noch als Kirche genutzt wurde. Im Jahr 1897 wurde ein Pfarrhaus gebaut und im Jahre 1922 die Hauptkirche erstellt. Dies war die erste Kirche in Chungcheongnam-do und sie wurde in die verschiedenen Orten wie Gongju, Anseong, Onyang und Dunpo unterteilt.

Cheonan Kreuzungspark (천안삼거리공원)

Cheonan Kreuzungspark (천안삼거리공원)

15.1 Km    1215     2020-03-23

306, Samryong-dong, Dongnam-gu, Cheonan-si, Chungcheongnam-do
+82-41-550-2445

Der Cheonan Kreuzungspark (Cheonana Samgeori Park) war früher als die Kreuzung Samnamdaero bekannt. Die prominenten Präsidenten fuhren entlang dieser Straße und die Gelehrten legten hier eine Rast ein. Der Park wurde errichtet um an die Cheonan Samgeori, welche dank des Heungtaryeong (koreanisches Volkslied um Freude und Glück auszudrücken) bekannt ist, zu erinnern.

Cheonan hat das Ziel aus der historischen Straße eine touristische Attraktion zu machen und pflanzte Trauerweiden entlang der Straßen. Der Pavillion Yeongnamru (영남루) und das Pförtnerhaus des Hauses Hwachukgwan (화축관) (Gästehaus der Könige), wurden ebenfalls an den See verlegt.

Viele kulturelle Veranstaltungen wie zum Beispiel das Cheonan Welttanzfestival (Cheonan Heungtaryeong Festival) (천안 흥타령춤축제) finden jedes Jahr im Park statt.

Nogwon (녹원)

Nogwon (녹원)

15.8 Km    259     2019-06-10

140, Yuryang-ro, Dongnam-gu, Cheonan-si, Chungcheongnam-do
82-41-555-3531

This traditional Korean restaurant has a history of 20 years and includes facilities suitable for special occasions like 1st and 60th birthday parties. It has a large parking lot and rooms of different sizes where you can dine comfortably in private.

Deulkkot (들꽃)

Deulkkot (들꽃)

17.3 Km    69     2016-10-19

110, Hoseodae-gil, Dongnam-gu, Cheonan-si, Chungcheongnam-do
+82-41-522-0280, +82-41-522-0580

Deulkkot specialties include hanjeongsik (Korean course meal) and meat dishes. The restaurant has a beautiful garden, so it’s a great place to dine and enjoy the natural scenery at the same time.

Heilige Stätte Solmoe (솔뫼성지)

Heilige Stätte Solmoe (솔뫼성지)

19.4 Km    1169     2020-02-10

114, Songsan-ri, Wugang-myeon, Dongjin-si, Chungcheongnam-do
+82-41-362-5021

'Solmeo' erhielt seinen Namen von einer kleinen Gruppe Pinien. Der erste Koreanische Priester, Sankt Kim Dae-geon Andrea, wurde hier am 21. August 1821 geboren und lebte hier bis er mit sieben Jahren der Verfolgung entkam und seinem Großvater nach Handeok-dong, Yongin (Golmaemashil) folgte. Desweiteren ist es der Ort, an dem vier Generationen seiner Vorfahren, wie zum Beispiel sein Ur-Großvater Kim Jin-hu (1814 als Märtyrer gestorben), sein Großonkel Kim Han-hyun (1816), sein Vater Kim Jae-jun (1839) und der Priester Kim Dae-gun selbst (1846 als Märtyrer gestorben) lebten.

Er wurde als Theologie-Student in Golmaemashil ausgewählt und studierte in Macao. 1846 wurde er durch den Bischof Ferréol in Shanghai in der Kim Ga Hang Cathedrale als Priester ordiniert. Nach seiner Rückkehr nach Korea arbeitetet er bis zum September 1846 in Yongin, als er vor Gericht gestellt und hingerichtet wurde und mit nur 26 Jahren als Märtyrer starb. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn während seinem Besuch in Korea im Mai 1984 zum Heiligen. In Solmoe steht eine Statue Kim Dae-geons, ein Denkmal steht unter den Pinien und seine Überreste befinden sich in der nahen Kathedrale.

Yecheon Intercity Bus Terminal (예천시외버스터미널)

17.8 Km    610     2016-04-29

165, Chunghyo-ro, Yecheon-gun, Gyeongsangbuk-do
+82-54-654-3798

Yesan Bus Terminal (예산종합터미널)

17.8 Km    1027     2016-03-23

35-14, Geumo-daero, Yesan-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-333-2921

Tempel Hwaamsa (Yesan) (화암사 (예산)

18.4 Km    807     2018-02-01

21-29, Yonggung 1-gil, Sinam-myeon, Yesan-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-332-9250

Im Tempel Hwaamsa werden die Überreste von Chusa, einem Gelehrten und angesehenen Kalligrafen aus der Joseon-Zeit, aufbewahrt. Chusa wurde als Kim Jeong-hui in Yesan geboren und sein Geburtshaus sowie sein Anwesen können noch immer in der Nähe besichtigt werden. Errichtet wurde der Tempel Hwaamsa von Chusas Urgroßvater Kim Han-sin, der durch Heirat der königlichen Familie angehörte.

Besucher des Tempels mögen sich am Anfang nicht wie in einem Tempel vorkommen, da nahe des Tempeleingangs das Quartier der Mönche vorzufinden ist. Passiert man jedoch die Wohnstätte der Mönche, gelangt man zum Tempel und dem Platz, an dem Chusas Reste aufbewahrt werden.