Koreanisches Öllampen-Museum (한국등잔박물관)

Beschreibung

Deungjan (등잔, koreanische Öllampen), die einst die Nächte Koreas erhellten, sind nun fast gänzlich aus dem koreanischen Leben verschwunden. Eine Kollektion kann jedoch im Koreanischen Öllampen-Museum (한국등잔박물관) bewundert werden, die im September 1997 als Themenmuseum in der Stadt Yongin gegründet wurde. Ein großer Teil der Sammlung wurde von Dr. Kim Dong-hwi beigesteuert, der über 40 Jahre lang Material dazu sammelte.
Das Gebäude des Museums orientiert sich an den Festungsmauern von Hwaseong in Suwon. Im ersten und zweiten Stock des Gebäudes, welches über ein Untergeschoss und drei Obergeschosse verfügt, befinden sich die Ausstellungsräume. Im Untergeschoss finden Seminare und eine Reihe von Aufführungen statt. Außerdem gibt es einen Austellungsraum im Freien, der ca. 2.644 m² misst und verschiedene Steinformationen, Baumarten und einen Teich umfasst.


Kontaktieren Sie uns

Koreanisches Öllampen-Museum +82-31-334-0797


Startseite

www.deungjan.org


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)31-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)31-334-0797 (Kor)

Aus Tages : Montags und dienstags, Seollal, Chuseok

Nutzungsgebühr :

 
einzeln
Gruppe
Erwachsene
4.000 Won
3.000 Won
Schüler und Studenten
2.500 Won
2.000 Won
Kinder und Senioren
2.000 Won
2.000 Won

※Kinder unter sieben Jahren in Begleitung eines Elternteils erhalten freien Eintritt



Nutzungszeit : Oktober - März 10:00 - 17:00 Uhr
April - September 10:00 - 17:30 Uhr


Detaillierte Informationen

Programm-Informationen


Reservierungen
Gruppen (ab 20 Personen) sollten vor einem Besuch reservieren
Tel. +82-(0)31-334-0797

Informationsservice für Koreaner
Erklärungen zu Geschichte und Kultur traditioneller Öllampen werden angeboten:
wochentags 10:00 - 14:00 Uhr, Wochenende 13:00 - 17:00 Uhr

Dolmetscher-Service
Fremdsprachiges Informationsmaterial (Eng, Jap, Chn) muss im Voraus angefordert werden.

Position

8, Neunggongro56Beon-gil, Mohyeon-myeon, Cheoin-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do