Geburtsstätte und Gedenkhalle von Oesol Choe Hyeon-bae (외솔 최현배선생 생가 기념관) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Geburtsstätte und Gedenkhalle von Oesol Choe Hyeon-bae (외솔 최현배선생 생가 기념관)

Geburtsstätte und Gedenkhalle von Oesol Choe Hyeon-bae (외솔 최현배선생 생가 기념관)

0m    16813     2021-01-18

15, Byeongyeong 12-gil, Jung-gu, Ulsan

Oesol Choe Hyeon-bae wurde in Ulsan geboren und führte den 'Hangeul Matchumbeop Tongiran' (Vorschlag für die Einheitliche Hangeul-Rechtschreibung) an. Er veröffentlichte viele Bücher, um Hangeul auf kreative Weise bekannt zu machen. Seine Aktivitäten trugen zur Gründung der Hangeul-Kultur und einem systematischen Herangehen an Hangeul bei.

Badabaragi (바다바라기)

10.2 Km    4536     2019-05-24

111, Jeongja 1-gil, Buk-gu, Ulsan
+82-52-282-8866

Badabaragi is a restaurant with an ocean view in the Buk-gu district of Ulsan, specializing in snow crabs and fresh raw fish. Featuring elegant exterior and interior designs, the restaurant also offers some light meal options in addition to sliced raw fish and snow crab dishes. Only the freshest fish caught and delivered each day are served. The restaurant also operates a snow crab market, thereby offers snow crab dishes at affordable prices. A variety of side dishes made with fresh seafood accompany the main dishes. Abalone or conch porridge is available for young children who cannot eat raw fish or snow crab. A popular menu item is jjambbong mulhoe (mixed sliced raw fish with water and spicy sauce).

Ulsan Schiff- und Seefestival (울산조선해양축제)

Ulsan Schiff- und Seefestival (울산조선해양축제)

11.5 Km    2144     2022-08-08

Haesuyokjang 10-gil, Dong-gu, Ulsan
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-52-267-2748

Das Ulsan Schiff- und Seefestival findet am Strand Ilsan statt und bietet die Möglichkeit, die wunderschöne Landschaft mit Musik und allerlei Erlebnisprogrammen zu genießen.

Strand Ilsan (일산해수욕장(울산))

Strand Ilsan (일산해수욕장(울산))

11.5 Km    23118     2022-08-16

18, Haesuyokjang 10-gil, Dong-gu, Ulsan

Der Strand Ilsan befindet sich 1 km nördlich von Baneojin und ist ein feiner Sandstrand, der 850 m lang und 36-61 m breit ist. Das Wasser ist  mit einer Tiefe von 1-2 Metern relativ seicht und hat im Sommer eine Durchschnittstemperatur von 21,2 °C.

Cheoyongam (처용암)

11.9 Km    20925     2020-02-05

Hwangseong-dong, Nam-gu, Ulsan
+82-52-229-6350

Cheoyongam ist eine Felseninsel auf dem Meer in Ulsan. Laut einer Legende soll gegen Ende der Silla-Zeit ein Drachenkönig mit seinen sieben Söhnen aus dem Meer heraus gekommen sein. Einer der Söhne namens Cheoyong kam mit dem König nach Gyeongju, der damaligen Hauptstadt von Silla, und beriet ihn beim Regieren. Der König verheiratete ihn mit einer schönen Frau und betraute ihn mit einem politischen Amt. Aber ein Gott, der in die Frau von Cheoyong verliebt war, verwandelte sich in einen Menschen, trat in der Nacht heimlich ins Haus. Cheoyong fand die beiden gemeinsam im Bett, trat jedoch singend und tanzend aus dem Haus zurück, anstatt wütend zu sein. Von der Toleranz von Cheoyong überwältigt fiel der Gott auf die Knie und schwor, selbst Orte, an denen nur ein Bild Cheoyongs hängt, nicht zu betreten.
Cheoyongs Lied, das "Cheoyongga", wurde auf einem Gedenkstein verewigt, und der Tanz Cheoyongmu wurde zu einem immateriellen Kulturerbe ernannt.

Daewangam-Park (대왕암공원)

Daewangam-Park (대왕암공원)

12.2 Km    4476     2022-07-28

95, Deungdae-ro, Dong-gu, Ulsan
+82-52-209-3738

Der Daewangam-Park ist ein Seepark an der Ostküste und einer der schönsten Landschaften Koreas. Ein 1km langer Wanderweg führt durch einen Kiefernwald vorbei an Kirschblüten, Magnolien, Kamelien, Aprikosenbäumen und Forsythien bis zur Küste. Entlang des Strandes befinden sich viele Felsen, die durch Wind und Wasser geformt wurden.

Insel Seuldo (슬도)

Insel Seuldo (슬도)

13.0 Km    7660     2021-08-07

Bangeo-dong, Dong-gu, Ulsan
+82-52-277-0101

Die Insel Seuldo liegt vor der Küste von Ulsan im südöstlichsten Teil der koreanischen Halbinsel.
Der Name wurde der Insel verliehen, weil der Klang des Windes und der Wellen, die auf die Insel treffen, ähnlich wie das Instrument geomungo (auch "seul" genannt) klingen.

Konfuzianische Akademie Chisanseowon (치산서원)

Konfuzianische Akademie Chisanseowon (치산서원)

13.7 Km    22664     2020-04-16

7, Chisullyeong-gil, Dudong-myeon, Ulju-gun, Ulsan

Die Konfuzianische Akademie Chisanseowon verwahrt die Ahnentafeln von Park Jesang und seiner Frau.  
Park Jesang, ein Nachkomme von Park Hyeokgeose, wurde gefoltert und verbrannt, nachdem er zwei Brüder von König Nulji rettete, die von Japan verschleppt wurden. Am Berg Chisullyeong wartete seine Frau mit seinen zwei Töchtern auf ihn, bis sie sich in den sogenannten Stein Mangbuseok (wortwörtlich "Stein der treuen Ehefrau") verwandelte. Ihr Geist soll zu einem Vogel geworden und sich am Felsen Euneulam versteckt haben.
König Nulji gab Park Jesang die Position eines loyalen Beamten und ernannte seine Frau als Patentante für ihr vorbildliches ehefräuliches Verhalten.

Petroglyphen von Cheonjeon-ri, Ulju (울주 천전리 각석)

Petroglyphen von Cheonjeon-ri, Ulju (울주 천전리 각석)

15.8 Km    25232     2020-04-16

Cheonjeon-ri, Dudong-myeon, Ulju-gun, Ulsan

Petroglyphen sind Bilder, bei denen Objekte oder Symbole in Felsen, Klippen oder Höhlenwände geritzt, gepickt oder darauf gemalt wurden. Einige dieser Felsmalereien reichen bis in die Altsteinzeit zurück, doch die meisten stammen aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit, in denen solche Bilder reichlich zu sehen waren.

Der obere Teil des Felsens zeigt verschiedene Tiere wie Hirsche, die in den Fels gepickt wurden, während der untere Teil Schriften und Zeichnungen von Menschen sowie gezeichnete Tiere aufweist. Der obere Teil enstand vermutlich in der Jungsteinzeit und der Bronzezeit, und mit soll ihm das Bewusstsein der Fülle ausgedrückt sein. Im Vergleich dazu wird angenommen, dass die Bilder einer Kavalkade, eines Segelbootes, eines Drachens, eines Pferdes und eines Hirsches sowie etwa 300 Schriften im unteren Teil im Vereinten Silla entstanden sind. Sie sollen den Glauben der Menschen zeigen, dass die Gegend ein heiliger Boden ist.

Bangudae-Petroglyphen von Ulju (울주 대곡리 반구대 암각화)

Bangudae-Petroglyphen von Ulju (울주 대곡리 반구대 암각화)

16.0 Km    9328     2022-11-18

285, Bangudaean-gil, Ulju-gun, Ulsan

Bei den Bangudae-Petroglyphen handelt es sich um in Stein eingravierte geometrische Symbole oder Tier- und Menschenfiguren. Sie befinden sich auf einem Felsen am unteren, westlichen Ufer eines künstlich angelegten Sees am Fluss Taehwagang. Aufgrund des durch den Staudamm angestiegenen Wasserstandes können die 10 m breiten und 3 m hohen Felszeichnungen nur während der regenarmen Monate von Oktober bis Februar besichtigt werden. Da der Fluss Daegok einen näheren Ausblick verhindert, wurde eine Nachbildung gegenüber dem Original aufgestellt, um den Besuchern einen besseren Blick auf diese einzigartige prähistorische Kunstform zu ermöglichen.

Die Felszeichnungen umfassen insgesamt 200 Zeichnungen, darunter Figuren von Landtieren wie Rehe, Tiger, Wildscheine sowie Jagd- und Fischszenen, Boote und Meeresgeschöpfe wie Wale, Robben und Schildkröten. Die Bangudae-Petroglyphen spiegeln die in der vorgeschichtlichen Zeit vorherrschenden Jagdrituale und religiösen Kunstformen wider und dienen als wichtiger Hinweispunkt für den Lebensstil und die Gebräuche der damaligen Menschen.

Bangudae-Klippen (반구대)

16.1 Km    20132     2014-10-07

San 234-1, Daegok-ri, Eonyang-eup, Ulju-gun, Ulsan

Die Bangudae-Klippen sind eine ruhige, idyllische Region, die ganz offensichtlich schon seit langer Zeit ein beliebtes Ausflugsziel ist. In dieser Region kann man beispielsweise den Nationalschatz Nr. 285, eine prähistorische Wandmalerei, sowie weitere Spuren des frühen menschlichen Lebens und Ahnentafeln finden. Zudem suchten viele Künstler der Silla-Zeit hier Ruhe für Körper und Geist und der Dichter Jeong Mongju aus der Goryeo-Zeit schaffte viele seiner Meisterwerke hier. Der Name Bangudae stammt von der Vorstellung, dass die Berghänge und Täler, geschmückt mit seltsam geformten Felsen, aussehen wie eine Schildkröte, die mit dem Gesicht nach unten liegt.

Petroglyphenmuseum Ulsan (울산암각화박물관)

Petroglyphenmuseum Ulsan (울산암각화박물관)

16.2 Km    25395     2021-02-22

254, Bangudaean-gil, Dudong-myeon, Ulju-gun, Ulsan
+82-52-229-4797

Das Petroglyphenmuseum Ulsan wurde am 30. Mai 2008 am Eingang zu den Petroglyphen der Bangudae-Terrasse in Ulju-gun eröffnet. Es beherbergt 311 Ausstellungsmaterialien, eine Ausstellungshalle, einen Forschungsraum und vieles mehr.