Strand Mangsang (망상해수욕장) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Strand Mangsang (망상해수욕장)

Strand Mangsang (망상해수욕장)

0m    1513     2019-08-27

6270-10, Donghae-daero, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-539-8825

Der Strand Mangsang liegt im Nordosten der Stadt Donghae in der Provinz Gangwon-do. Sein feiner, weißer Sand erstreckt sich über eine Länge von 1,4 km. Er hat klares, seichtes Wasser und grenzt an einen Kiefernwald. Die Gegend bietet eine große Anzahl an Freizeitmöglichkeiten und ist für seine kulinarischen Spezialitäten bekannt. Hier werden vor allem Gerichte mit Flundern oder frischen Meeresfrüchten wie blauen Krabben, Muscheln und Seescheiden serviert.

Einrichtungen: Volleyballplatz, Disko, Postfiliale, medizinische Einrichtungen, Restaurants, 6 Wasserversorgungsgebiete, Einkaufsmöglichkeiten, 10 Toilettenräume, 2 Duschräume, Parkplätze, Campingplätze, Freizeitkomplex (Wikinger, Tagada, Jumping Smile, Karneval, Karussell, Autoscooter)

Leuchtturm Mukho (묵호 등대)

Leuchtturm Mukho (묵호 등대)

5.0 Km    1250     2020-05-14

300, Haemaji-gil, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-531-3258

Der Leuchtturm von Mukho wurde am 8. Juni 1963 eingeweiht und ist umgeben von einem gemütlichen Park, in dem im Frühling die Forsythien blühen und Besucher das Meer überblicken können. Das gesamte Gebiet um den Leuchtturm bietet ruhige und gemütliche Orten, an denen man sich entspannen und die Landschaft genießen kann.
Aufgrund seiner Lage ist der Leuchtturm äußerst wichtig für die Sicherheit der Schiffe und Boote, die in den Hafen einfahren. Das neue Licht des Leuchtturms wurde von koreanischen Wissenschaftlern entwickelt, das auf einem rotierenden Prisma basiert und bis zu 42 km strahlt.

Straße Nongoldam-gil (동해 논골담길 (등대 담화마을))

Straße Nongoldam-gil (동해 논골담길 (등대 담화마을))

5.0 Km    1220     2020-04-24

Nongol 3-gil, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-530-2231

Die Straße Nongoldam-gil beschreibt den Weg vom Hafen Mukho zum Leuchtturm Mukho. Vor 30 Jahren war Nongol der Vorzeigehafen für Tintenfisch und Seelachs, aber es verließen circa 20.000 Menschen das Dorf, als sich die Fischereiresourcen abnahmen. Zurzeit leben ungefähr 4.000 Menschen in dem Dorf.

Um das Dorf zu beleben, bewarb sich das Kulturzentrum Donghae beim Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus für ein Projekt: Im August 2010 begann das Zentrum ältere Menschen, die im Dorf Nongol leben, zu besuchen und deren Lebensgeschichten auf die Mauer einer der Gassen des Dorfes in Bildern zu schildern. Mitglieder, die Kunst studierten, fertigten Skizzen an und ältere Einwohner um die 60-70 Jahre malten diese aus, um die Wandgemäldestraße im Dorf Nongol zu entwerfen. Der Startpunkt war das Aufhängen zahlreicher Bilderrahmen an die Mauer der Gasse, die die Geschichte und die Entwicklung des Dorfes beschreiben.

Hafen Mukhohang (묵호항)

Hafen Mukhohang (묵호항)

5.0 Km    1407     2020-06-16

15-133, Mukho-dong, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-530-2271

Der Hafen Mukhohang in Donghae ist seit 1941 in Betrieb und war einst der größten Handelshafen an der Ostküste. Heute wird er hauptsächlich für Fischerei genutzt. Der Markt am Hafen bietet eine große Auswahl an verschiedenen Meeresfrüchten und Fischsorten an, und am Wochenende kommen bereits frühmorgens Händler aus dem ganzen Land, um frischen Fisch und Meeresfrüchte zu erwerben.

Bahnhof Mukho (묵호역)

Bahnhof Mukho (묵호역)

5.3 Km    704     2017-09-21

520, Haean-ro, Donghae-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Mukho befindet sich in der Nähe vom Hafen Mukhohang und des Strandes Mangsang.

Donghae Express Bus Terminal (동해고속버스터미널)

Donghae Express Bus Terminal (동해고속버스터미널)

6.4 Km    1285     2017-09-21

1, Bugok-ro, Donghae-si, Gangwon-do

Höhle Cheongok (천곡천연동굴)

Höhle Cheongok (천곡천연동굴)

8.5 Km    556     2020-06-09

50, Donggul-ro, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-539-3630

Die Höhle Cheongok ist eine Kalksteinhöhle, die sich über eine länge von 1.400 m erstreckt. Sie entstand Schätzungen nach vor ungefähr 400 bis 500 Millionen Jahren und ist die einzige Höhle, die sich in einem Stadtzentrum befindet. Die Höhle hat einige Deckenkanäle, neben Stalaktitenvorhängen, Sinterterassen, Stalaktitkaskaden und vielen anderen fantastisch aussehenden Gesteinsformationen, die ein beeindruckendes Schauspiel fürTouristen sind und für wissenschaftliche Höhlenforscher von unschätzbarem Wert sind.

Bahnhof Donghae (동해역)

Bahnhof Donghae (동해역)

10.8 Km    784     2015-02-04

69, Donghaeyeok-gil, Donghae-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Donghae wurde als normale Station am 1. August 1940 unter dem Namen ,Bukpyeong‘ in Betrieb genommen. Der Bahnhof dient als Eingang zur Stadt Donghae-si.

Sun Cruise Themenpark (썬크루즈 테마공원)

Sun Cruise Themenpark (썬크루즈 테마공원)

11.0 Km    1333     2020-04-01

950-39, Heonhwa-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-610-7000

Das Sun Cruise Resort ist ein Resort in der Form eines Schiffes, das sich auf einer Klippe etwa 60 m über dem Meeresspiegel befindet. Es ist umgeben von einem weitläufigen Park mit Themengärten und Skulpturen. Die Hauptattraktion ist der Sonnenaufgangspark, der am Haupttor des Sun Cruise Resorts liegt. Dort befindet sich die bekannte Skulptur „The Hands of Blessing“ sowie weitere Kunstwerke, die sich wunderbar mit dem Sonnenaufgang über dem Ozean verbinden.

Weitere Attraktionen des Resorts sind ein Rasenpark, ein Skulpturenpark mit Werken zu verschiedenen Themen, ein Glasobseratorium, auf dem man direkt über dem Ozean laufen kann, eine Aussichtsplattform, eine Ausstellungshalle zur Geschichte des Sun Cruise Resorts und mehr.

Zeitmuseum Jeongdongjin (정동진시간박물관)

Zeitmuseum Jeongdongjin (정동진시간박물관)

11.5 Km    889     2019-03-22

990-1, Heonhwa-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-645-4540

Das Zeitmuseum Jeongdongjin ist ein Museum zum Thema „Menschen und Zeit“. Mehr als 250 seltene, künstlerische Uhren aus der ganzen Welt helfen Besuchern, die Geschichte der Menschen und Wissenschaft sowie den Umgang mit Zeit besser zu verstehen. Es ist nicht nur ein tolles Lernzentrum, sondern auch ein Ort für Freunde, Familien und Liebespaare, an dem man die Bedeutung von Zeit in unseren Leben spüren kann.

Park Moraesigye (모래시계공원)

Park Moraesigye (모래시계공원)

11.5 Km    1181     2020-05-19

Jeongdongjin 2-ri, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-4536

Der Park Moraesigye (dt.: Sanduhr-Park) ist vom koreanischen Ostmeer, von Bergen und dem Jeongdongjin 2-ri Dorf umgeben. Er hat viele Pinienbäume und Bänke, die zum Meer hin zeigen und zum Strand Jeongdongjin führen.

Eine Sanduhr zeigt nicht die jetzige Zeit, sondern er zeigt, wieviel Zeit vergangen ist, gemessen an der Menge Sand, die aufgrund der Schwerkraft durchgerieselt ist. Daher wird eine Sanduhr dazu genutzt, Geschwindigkeit zu messen.

Der Park Moraesigye wurde 1999 von der Stadt Gangneung und Samsung Electronics Co. erbaut, um das neue Jahrhundert zu feiern. Die Sanduhr im Park hat einen Durchmesser von 8,06 m, wiegt 40 Tonnen und beinhaltet 8 Tonnen Sand, was sie zu einer der größten Sanduhren der Welt macht. Es dauert ein Jahr bis der gesamte Sand von einer Seite zur anderen gerieselt ist. Mit dem Beginn des Neujahrstags dreht sich die Sanduhr anschließend um und der ganze Prozess beginnt von vorne.

Bahnhof Jeongdongjin (정동진역)

Bahnhof Jeongdongjin (정동진역)

12.1 Km    1536     2017-06-30

17, Jeongdongyeok-gil, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Jeongdongjin ist ein kleiner Bahnhof, der am 8. November 1962 gebaut wurde. Das Gebiet rund um den Bahnhof hat als Drehort des Dramas "Sandglass" an Beliebtheit gewonnen und ist besonders bekannt für den Ausblick auf den Sonnenaufgang.