Museum für traditionelle koreanische Medizin Daegu (대구 약령시 한의약박물관) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Museum für traditionelle koreanische Medizin Daegu (대구 약령시 한의약박물관)

0m    2041     2023-01-06

49, Dalgubeol-daero 415-gil, Jung-gu, Daegu
+82-53-253-3359

Das Museum für traditionelle koreanische Medizin in Daegu bietet seit seiner Eröffnung im Jahre 1993 einen Einblick in die Geschichte des yangnyeongsi ("Heilkräutermarkt"). Im ersten Stockwerk befindet sich ein Heilkräutermarkt, der alle fünf Tage öffnet und auf dem man verschiedene Arten von Kräutermedizin aus dem ganzen Land finden kann. Der zweite Stock bietet eine Auswahl an unterschiedlichen Erlebnisprogrammen, darunter ein Fußbad mit Heilkräutern, die kostenlose Probe eines Heilkräutertees und mehr. Im dritten Stockwerk erhält man allgemeine und historische Informationen zum Ursprung und zur Entwicklung orientalischer Medizin in vier verschiedenen Sprachen sowie mittels Animationen und weiteren Medien.

Kulturstraße Bongsan (봉산문화거리)

Kulturstraße Bongsan (봉산문화거리)

1.0 Km    5992     2022-03-03

38, Bongsanmunhwa-gil, Jung-gu, Daegu

Die Kulturstraße Bongsan ist ein repräsentativer Ort für Kunst und Kultur in Daegu. Auf der Straße, die sich von Daegu Hagwon bis zur Bongsan-Kreuzung erstreckt, befinden sich über 20 Galerien. Nach seiner Ernennung zur Kulturstraße wurde sie neu gepflastert und mit Straßenlaternen und Gärten ausgestattet, und mit der Eröffnung des Kulturzentrums Bongsan und des Kulturhauses für Jugendliche lockte sie nicht mehr nur professionelle Künstler an, sondern auch Stadtbewohner.

Dorf Inheung (인흥마을)

Dorf Inheung (인흥마을)

10.5 Km    9681     2022-09-20

16, Inheung 3-gil, Hwawon-eup, Dalseong-gun, Daegu

Die Nachfahren vom Gelehrten Mun Ik-jeom kamen vor ca. 500 Jahren nach Daegu und ließen sich während der Zeit von Mun Gyeong-ho, dem 18. Nachkommen von Mun Ik-jeom, dort nieder, wo früher der Tempel Inheungsa lag. Das erste Gebäude des Dorfes Inheung war Yonghojae, das um das Jahr 1820 gebaut wurde. Ende der 1800er Jahre wurden Wohnhäuser mit Strohdächern gebaut, und über die nächsten Jahre entwickelte sich das Dorf zu dem, was es heute ist. Heute stehen noch ca. 70 Häuser mit Ziegeldächern innerhalb des Dorfes, das ein tolles Beispiel traditioneller Häuser der yangban (koreanischer Adel) von Yeongnam bietet.

Dorf des Nampyeong Moon Clans (남평문씨본리세거지)

Dorf des Nampyeong Moon Clans (남평문씨본리세거지)

10.6 Km    15842     2021-03-16

16, Inheung 3-gil, Hwawon-eup, Dalseong-gun, Daegu
+82-53-668-3162

Dieser Ort war einst Teil eines Tempels, doch der Nampyeong Moon Clan organisierte das Land nach einem Brunnenfeldsystem, sodass es ein Wohngebiet für viele Generationen wurde. Derzeit befinden sich 9 Häuser und 2 Pavillons sowie eine flache Mauer in der Nähe der Straße.

The ARC (디아크)

11.5 Km    12240     2019-03-23

805, Jukgok-ri, Dasa-eup, Dalseong-gun, Daegu
+82-53-585-0916~7

The ARC ist ein Gebäude, welches die Eleganz und die geometrische Annäherung an den Himmel, die Erde und die Kultur verkörpert. Mit Wasser als grundlegendem Thema ist der Mehrzweckbau so errichtet, dass der Bau selbst ein Kunstobjekt darstellt. Der Innenraum bietet ein modernes und trotzdem einfach konzepiertes Design. Das Gebäude verfügt über Ausstellungsräume und Kunstgalerien im Erdgeschoss, ein großes Theater im ersten und zweiten Stock, welches das Thema Wasser noch einmal hervorhebt, sowie eine Observatorium im dritten Stock welches tolle Ausblicke auf die umliegende Natur ermöglicht.

Gedenkpark Gukchaebosang (국채보상운동기념공원)

Gedenkpark Gukchaebosang (국채보상운동기념공원)

1.2 Km    3624     2019-08-28

670, Gukchaebosang-ro, Jung-gu, Daegu
+82-53-745-6753

Der Bau des Gedenkparks begann im März 1998 und wurde im Dezember 1999 abgeschlossen. Der Park wurde errichtet, um den Geist der nationalen Entschuldungsbewegung, die 1907 von Daegu ausging, zu bewahren, und um die Schuldenkrise von 1997 zu überwinden. Natürlich sollten durch den Park auch die Grünflächen in der Innenstadt erweitert und der Bevölkerung ein Ort zum Ausruhen und Entspannen geboten werden.

Guam Farm Stay Village (구암팜스테이마을)

Guam Farm Stay Village (구암팜스테이마을)

12.4 Km    30228     2021-03-17

8, Guam-gil, Dong-gu, Daegu

Das Guam Farm Stay Village liegt in der Nähe von Daegu, sodass man es gut erreichen kann. Die Erlebnisprogramme beginnen in der Zeit, wenn die Kirschbäume entlang der Straße am Fuß des Berges Palgongsan kurz vor der Blüte stehen. Besucher können sich an verschiedenen Aktivitäten beteiligen, darunter das Anpflanzen verschiedener Gemüsesamen, das Ausdünnen der Apfelbäume, die Reisernte und die Ernte von Bohnen.

Daebaek Sonkalguksu (대백손칼국수)

1.3 Km    6982     2020-04-24

114, Dongdeok-ro, Jung-gu, Daegu
+82-53-423-2792

Daebaek Sonkalguksu is a popular son kalguksu (hand-pulled noodles) restaurant in Daegu. The restaurant also serves complimentary boribap (barley rice) and doenjang (soybean paste).

Museum für natürliche Färbekunst (자연염색박물관)

Museum für natürliche Färbekunst (자연염색박물관)

13.0 Km    1034     2022-07-27

17, Pagye-ro 112-gil, Dong-gu, Daegu-si
+82-53-981-4330

Das Museum für natürliche Färbekunst stellt Replikationen von alterstümlichen Färbeinstrumenten aus und bietet Informationen über die natürlichen Färbeprozesse an. Es beherbergt außerdem antike Kunstwerke, darunter Stoffe, Kleidung, Kissen, Decken und Accessoires, die alle mit verschiedenen Methoden hergestellt wurden, wie zum Beispiel Färben, Sticken, Knüpfen und Nähen.

Dalseong-Park Daegu (대구 달성공원)

1.4 Km    6943     2023-01-05

35, Dalseonggongwon-ro, Jung-gu, Daegu

Der Dalseong-Park Daegu ist der älteste Park Daegus und aus dem Leben der Stadtbewohner nicht wegzudenken. Er bietet unter anderem große Rasenflächen, ein Kulturzentrum, einen Zoo und verschiedene historische Gedenksteine und mehr, wie der Gedenkstein für den Dichter Lee Sang-hwa.
Dort, wo sich heute der Park befindet, stand früher die Festung des Clanstaates Dalgubeol, aus dem sich das heutige Daegu entwickelte. Während des Japanisch-Chinesischen Krieges war hier die japanische Armee stationiert, bis der Park schließlich im Jahre 1905 angelegt wurde.