Museum für koreanische Stickerei (한국자수박물관) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Museum für koreanische Stickerei (한국자수박물관)

Museum für koreanische Stickerei (한국자수박물관)

2.7 Km    966     2019-05-15

34, Nonhyeon-ro 132-gil, Gangnam-gu, Seoul-si
+82-2-515-5114

Das Museum für koreanische Stickerei wurde 1976 von Heo Dong-Hwa gegründet und stellt Werke der Frauen des Joseon Reiches aus. Mit Nadel und Faden wurden Muster und Bilder auf Leder sowie auf Kleidung gestickt. Das Museum stellt ca. 1.000 dieser Arbeiten, aus den Jahren 1392 bis 1910 aus. Beginnend mit der Ausstellung „500 Jahre traditionell koreanische Stickerei“ im Nationalmuseum von Korea wurden über 20 verschiedene Ausstellungen in namenhaften Museen in Japan, U.S.A und anderen Ländern mit großem Erfolg präsentiert. Dies war ein großer Schritt, die Kultur Koreas außerhalb des eigenen Landes vorzustellen. Das Museum bietet auch Literatur über die Methoden der Stickerei. Wer sich für traditionelle Stickereien interessiert, sollte sich dieses Museum nicht entgehen lassen.

Nodokilcheo (노독일처)

Nodokilcheo (노독일처)

2.7 Km    88     2020-01-30

59, Naruteo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-2-517-4552

Nodokilcheo stands for 'a one of a kind place'. Keeping true to its name, the establishment caters to the extravagant tastes of China. The special Pocheongcheongaebong dumplings are filled with a spoonful of savory beef broth that arouses your taste buds once you take a bite. The orange extract adds a delicately subtle flavor, unique from other dumplings. Aside from the Pocheongcheon dumplings, there are also Korean leek dumplings, suta dumplings, glutinous rice cake soup, and dim sum.

Ramada Seoul (호텔 라마다 서울)

Ramada Seoul (호텔 라마다 서울)

2.7 Km    1671     2019-02-07

410, Bongeunsa-ro, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-6202-2000

Das Ramada-Hotel Seoul liegt mitten im Geschäfts- und Kulturviertel Samseong-dong. Auf 12 Ober- und 3 Untergeschossen sind 243 Gästezimmer und mittlere bis große Konferenzräume untergebracht. Durch die direkte Nachbarschaft zum Seolleung-Park, in dem man joggen und spazieren gehen kann, kann man in dem Hotel neben dem Geschäftlichen auch eine grüne Oase mitten in der Stadt genießen. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über alle Kommunikationsmittel. Neben den normalen Gästezimmer gibt es auch noch 65 "Executive"-Räume und 7 Suiten. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören darüber hinaus ein italienisches Restaurant mit Bar, ein Café, eine Bäckerei, eine Bar für Mitglieder, Spa & Sauna, ein Fitnesscenter, ein Bankettsaal für 500 Personen und kleine bis mittelgroße Seminarräume.

Seolleung / Jeongneung (Seonjeongneung) [UNESCO Welterbe] (서울 선릉과 정릉 [유네스코 세계문화유산])

Seolleung / Jeongneung (Seonjeongneung) [UNESCO Welterbe] (서울 선릉과 정릉 [유네스코 세계문화유산])

2.7 Km    3811     2020-03-17

1, Seolleung-ro 100-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-568-1291

* Nachts sind nur beleuchtete Bereiche zugänglich.
* Von November bis Februar ist der Besuch bei Nacht aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Seonjeongneung umfasst die Königsgräber Seolleung und Jeongneung. In der Innenstadt von Seoul gelegen lädt dieser Ort mit seiner ruhigen Atmosphäre zur Entspannung und zum Spazierengehen ein. In der Anlage liegen die Hügelgräber von König Seongjong (1469-1494), der Königin Jeonghyeon und von König Jungjong (1506-1544).
Der Eingangsbereich wird durch ein rotes Tor mit dem Taegeuk- bzw. Ying-Yang-Zeichen gekennzeichnet. Zwei Steinpfade führen zu einem Gebäude, in dem in der Vergangeheit Gedenkzeremonien abgehalten wurden. Der erhöhte Weg ist dem toten König vorbehalten, der niedrigere ist für die lebenden Menschen bestimmt. Die Japsang bzw. Dachreiter wurden der Form von Tieren wie z.B. Affen nachempfunden und dienten dazu, böse Geister fernzuhalten. Schaf- und Tigerskulpturen um das Grab haben die Funktion, das Grab des toten Königs zu bewachen. Diesen Zweck erfüllt auch die Statue eines Militärbeamten mit gezogenem Schwert. Das vor dem Grabhügel aufgestellte Zwillingspaar von Steinsäulen stellt einen Wegweiser dar, der den verstorbenen König zu seinem Grab führen soll. Im Kontrast zu den Gräbern der Könige ist das Grab der Königin, auch Wanghureung genannt, einfach gehalten. Ihr Hügelgrab weist weder Pavillons noch Huldigungshallen auf, wird aber auch von Steinskulpturen bewacht.
Die Gräber Seonjeongneung liegen in einer wundervollen Landschaft und Sitzbänke an den Wegen laden zur Rast ein. Hügel mit kleinen Wäldchen schaffen eine natürliche Abrenzung zwischen der ruhigen Atmosphäre der Königsgräber und dem hektischen Großstadtlärm Seouls.

Massagepraxis „The Massage“ (더마사지)

Massagepraxis „The Massage“ (더마사지)

2.9 Km    1310     2016-07-18

Jeongin Building 2F, 573-13, Sinsa-dong, Gangnam-gu, Seoul-si
+82-2-546-3200

„The Massage“ ist eine Massagepraxis, die im Viertel Sinsa-dong des Seouler Bezirks Gangnam-gu liegt und eine Vielfalt an Massagen anbietet. Im Mai 2008 eröffnet, verfügt die Praxis über ein gepflegtes Interieur und verwendet ausschließlich organische Produkte, die zusammen mit der richtigen Massagetechnik ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Zudem verfügt die Praxis auch über einen Spa-Bereich für Ihre Füße, der mit Aroma-Ölen angereichert ist, um Ihren Aufenthalt noch entspannender zu machen.

Reservierungen können bis zu eine Stunde im Voraus vorgenommen werden (+82-(0)2-542-3222 Kor, Eng, Chn).

Ökologiepark Yangjaecheon (양재천 생태공원)

Ökologiepark Yangjaecheon (양재천 생태공원)

2.9 Km    1632     2017-12-22

Yangjae-dong, Seocho-gu, Seoul

Der Yangjaecheon war ursprünglich der erste Nebenfluss des Flusses Hangang, doch durch das Uferentwicklungsprojekt am Hangang und weitere Veränderungen in der Umgebung wurde er zu einem künstlichen Fluss.

Little & Much (리틀앤머치)

Little & Much (리틀앤머치)

3.0 Km    221     2019-01-28

49, Hakdong-ro 56-gil, Gangnam-gu, Seoul

Little & Much is a dessert cafe that offers flavorful desserts operated by a married patiserrie couple. A variety of cakes are available along with coffees and teas.

Spa Lei (스파레이)

Spa Lei (스파레이)

3.0 Km    2420     2019-10-07

5, Gangnam-daero 107-gil, Seocho-gu, Seoul-si
+82-2-545-4002

Im Bezirk Seocho-gu, Ortsteil Jamwon-dong gelegen, ist das “Spa Lei” ein Jjimjilbang und eine Sauna exklusiv nur für Frauen. Es werden in einer europäischen Atmosphäre luxuriöse Einrichtungen und Annehmlichkeiten geboten.

Piyangkong Halmani (피양콩 할마니)

Piyangkong Halmani (피양콩 할마니)

3.0 Km    179     2017-02-01

30, Samseong-ro 81-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-508-0476

Piyangkong Halmani serves dishes made with Korean bean ground in a traditional stone grinder by a grandmother from Pyeongyang.

Zero Complex (제로 컴플렉스)

2.7 Km    95     2017-02-16

113, Donggwang-ro, Seocho-gu, Seoul

Equipped with culinary skills learned in France, Chef Lee Choong-hu presents sensual cuisines of his own design at Zero Complex. Seasonal ingredients are used to prepare menus that change on a monthly basis.

Alla Prima (알라 프리마)

3.0 Km    107     2017-02-13

23, Dosan-daero 30-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-511-2555

Alla Prima is a fusion restaurant operated by chef Kim Jinhyeok, famous for his creative dishes. The restaurant offers dishes combining Asian and Italian cusine.

Gourmet Home (고메홈)

3.0 Km    114     2020-02-07

26-8, Samseong-ro 75-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-568-4595

Gourmet Home specializes in dishes using traditional Oriental herbs. The most popular menu item is Guseonwangdogo, a soup made from the powder of rice and nine white medicial herbs. Another specialty of Gourmet Home is their maesil kimchi, which uses plum vinegar instead of jeotgal (salted seafood) and gochugaru (Korean chili pepper powder).