Gebäude der Nationalversammlung (국회의사당) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Gebäude der Nationalversammlung (국회의사당)

Gebäude der Nationalversammlung (국회의사당)

0m    5299     2022-02-28

1, Uisadang-daero, Yeongdeungpo-gu, Seoul

Das Gebäude der Nationalversammlung wurde 1975 eröffnet und bietet einen eindrucksvollen Anblick. Die 24 Säulen und die Kuppel symbolisieren die unterschiedlichen Meinungen der Bevölkerung, die hier zusammenfließen.

Krater Sangumburi (산굼부리)

0m    4425     2023-01-17

768, Bijarim-ro, Jocheon-eup, Jeju-si, Jeju-do

Der Krater Sangumburi hat einen Umfang von 2 km und ist ein erloschener Vulkan, der aufgrund seines Wertes als einziger Maar in Korea zu einem Naturdenkmal ernannt wurde. Innerhalb des Kraters wachsen eine Vielfalt von Pflanzen- und Baumarten, und er ist Lebensraum für verschiedene Tiere, darunter Rehe, Dachse sowie Vögel und Insekten.

Jusangjeollidae (주상절리대(대포동지삿개))

Jusangjeollidae (주상절리대(대포동지삿개))

0m    7642     2022-03-04

36-30, Ieodo-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Die Jusangjeollidae im Tourismuskomplex Jungmun entstanden vor vielen Jahren durch Krustenbewegung und sind heute ein Naturdenkmal der Insel Jejudo, die gemeinsam mit den hohen Wellen ein atemberaubendes Bild geben. Es zählt zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel und wird von vielen Touristen besucht.

Kunststraße Gwangju (광주 예술의 거리)

Kunststraße Gwangju (광주 예술의 거리)

0m    2175     2022-03-03

24, Yesul-gil, Dong-gu, Gwangju

Die Kunststraße Gwangju ist eine 300 Meter lange Straße, auf der man verschiedene Kunstwerke aus der Region sehen und kaufen kann.

Tempel Donghwasa (동화사(대구))

0m    4077     2023-01-05

1, Dohwasa 1-gil, Dong-gu, Daegu

Der Tempel Donghwasa befindet sich auf der südlichen Seite des Berges Palgongsan und ca. 22 km nordöstlich von Daegus Innenstadt entfernt. Er wurde im Jahre 493 vom Mönch Geukdal errichtet und hieß damals Yugasa. Nach Zerstörung des Tempels wurde er im Jahre 832 wiederaufgebaut und in Donghwasa umbenannt. 

Straße Yeonse-ro (연세로)

Straße Yeonse-ro (연세로)

0m    1114     2022-03-03

Yonse-ro, Seodaemun-gu, Seoul

Die Straße Yeonse-ro verläuft vom U-Bahnhof Sinchon bis zur Yonsei University und ist voller Restaurants, Cafés und Geschäften. Nachmittags werden an Imbissständen auch Straßengerichte verkauft.

Tal Baegundonggyegok (Sancheong) (백운동계곡(산청))

Tal Baegundonggyegok (Sancheong) (백운동계곡(산청))

0m    1031     2022-03-08

Baegun-ro 51beon-gil, Danseong-myeon, Sancheong-gun, Gyeongsangnam-do

Im Tal Baegundonggyegok in Sancheong findet man viele interessante Felsformationen, den Wasserfall Baegunpokpo sowie den Teich Dajiso finden. Das Tal ist ein beliebter Ausflugsort im Sommer.

Tal Baegundonggyegok (Seoraksan) (백운동계곡(설악산))

0m    1242     2022-03-04

Baekdam-ro, Buk-myeon, Inje-gun, Gangwon-do

Das Tal Baegundonggyegok erstreckt sich vom Wasserfall Yongdampokpo bis zum Gipfel Gwittaegicheongbong des Berges Seoraksan. Aufgrund des Berggeländes ist das Wandern recht schwer, und man sollte am besten nicht alleine sondern mit Begleitung wandern.

Provinzpark Naksan (낙산도립공원)

Provinzpark Naksan (낙산도립공원)

0m    1408     2022-03-02

42, Ilchul-ro, Ganghyeon-myeon, Yangyang-gun, Gangwon-do

Der Provinzpark Naksan bezieht sich auf eine 24k m lange Strecke entlang der Küste, die vom Strand Naksan bis zum Strand Hajodae führt. Hier befinden sich unter anderem der Tempel Naksansa und viele weitere Kulturgüter, sowie interessante Felsformationen und mehr.

Tempel Guryongsa (구룡사)

0m    1516     2022-12-21

500, Guryongsa-ro, Socho-myeon, Wonju-si, Gangwon-do

Der Tempel Guryongsa wurde im Jahre 666 von Mönch Uisang errichtet und befindet sich am Berg Chiaksan in Wonju-si, Gangwon-do. Auf dem Tempelgelände stehen noch viele Gebäude wie Daeungjeon, Seosangwon, Bogwangnu, Jeongmukdang, Simgeomdang und mehr.