Kultur - Korea Reiseinformationen

Institut für koreanische Umgangsformen (한국예절문화원)

Institut für koreanische Umgangsformen (한국예절문화원)

16984     2022-07-29

107, Seongmisan-ro, Mapo-gu, Seoul

Das Institut für koreanische Umgangsformen widmet sich der Forschung und Entwicklung der traditionellen koreanischen Sitten, und bietet verschiedene Programme an, durch die man alltägliche Umgangsformen erleben und lernen kann.

Kim Young Gap Gallery (Dumoak) (김영갑 갤러리(두모악))

Kim Young Gap Gallery (Dumoak) (김영갑 갤러리(두모악))

12071     2022-07-29

137, Samdal-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Die Kim Young Gap Gallery befindet sich in einer ehemaligen Grundschule im Südosten der Insel Jejudo. Hier befinden sich die Werke des Fotografen Kim Young-gap, der sein ganzes Leben lang die Schönheit Jejus auf Fotos festhielt. Die Fotos zeigen die Schönheit der Insel in allen Jahreszeiten und Wetterlagen sowie die künstlerische Hingabe des Künstlers.

Nationales Wissenschaftsmuseum (국립중앙과학관)

Nationales Wissenschaftsmuseum (국립중앙과학관)

7892     2022-07-29

481, Daedeok-daero, Yuseong-gu, Daejeon
+82-42-601-7979

Das Nationale Wissenschaftsmuseum ist eine Kultureinrichtung, die dem Studium und der Ausstellung verschiedener wissenschaftlicher Materialien gewidmet ist. In seinem Zentrum befindet sich die Astronomie-Halle, die das größte Kuppeldach Koreas besitzt. Hier werden die Phänomene der Himmelskugel und die Erschließung des Weltraums veranschaulicht.
Das Museum verfügt außerdem über das einzige Luftraumtheater in Korea, das Nachbildungen des Nachthimmels zeigt, wobei der Höhepunkt das Sternenlicht im Planetarium ist.
In der Dauerausstellungshalle werden etwa 4.000 Exponate gezeigt, die aus der Natur und Naturwissenschaft stammen. Des Weiteren gibt es Ausstellungen, die die koreanische Natur, Waffen und Volksmusikinstrumente thematisieren.

Museum für landschaftliches Erbe Gapyeong Hyunam (가평현암농경유물박물관)

Museum für landschaftliches Erbe Gapyeong Hyunam (가평현암농경유물박물관)

19974     2022-07-29

13, Seokjangmoru-gil, Gapyeong-gun, Gyeonggi-do

Das Museum für landschaftliches Erbe Gapyeong Hyunam wurde errichtet, um bedeutende Kulturgüter der nach und nach verschwindenden Landwirtschaftskultur zu bewahren. Es zeigt vor allem landwirtschaftliche Relikte, gibt einen Einblick in das damalige Leben und präsentiert auch verschiedene landwirtschaftliche Maschinen.

Kunstmuseum Gwangju (광주광역시립미술관)

Kunstmuseum Gwangju (광주광역시립미술관)

4793     2022-07-29

52, Haseo-ro, Buk-gu, Gwangju

Das Kunstmuseum Gwangju wurde im August 1992 eröffnet und diente im Jahre 1996 als Austragungsort der vom Gwangju Biennale. Es werden über 560 Kunstwerke sowohl von klassischen koreanischen Künstlern wie Heo Baekryeon, O Jiho, Im Jiksun oder Yang Sua als auch von modernen, aufstrebenden Künstlern gezeigt. Um die regionale Kunstszene zu beleben, gibt es hier neben Dauerausstellungen auch häufig Sonderausstellungen sowie Kultur- und Bildungsprogramme.

Mok-A Museum (목아박물관)

5656     2022-07-29

21, Imunan-gil, Gangcheon-myeon, Yeoju-gun, Gyeonggi-do

Das Mok-A Museum wurde im Jahre 1993 von Holzschnitzmeister Park Chan-su eröffnet und widmet sich hauptsächlich der buddhistischen Holzkunst. Durch die Ausstellungen kann man mehr über die buddhistische Kunst, inklusive Holzskulpturen, Malerei etc. sowie auch den Meister Mok-A Park Chan-su lernen.

Animation Museum & Robot Studio Chuncheon (춘천 애니메이션박물관&토이로봇관)

Animation Museum & Robot Studio Chuncheon (춘천 애니메이션박물관&토이로봇관)

5756     2022-07-28

854, Baksa-ro, Seo-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-245-6470, +82-33-245-6461

Das Animation Museum & Robot Studio Chuncheon ist das erste in Korea, das sich ganz auf Animationsfilme und Animationen spezialisiert. Die Ursprünge des Genres, die Entwicklung, Prinzipien und Arten werden anhand vieler Ausstellungsstücke erläutert und es gibt besondere Ausstellungsräume für Animationen aus aller Welt und für Animationen aus Korea. Zudem gibt es anders als in vielen anderen Museen für jedes Thema eine Erlebnisecke, wie zum Beispiel ein „Horror-Studio“, ein „3D-Kino“, eine „Puppenanimationsecke“ und vieles mehr.

Im August 2013 wurde direkt neben dem Museum zudem das Robot Studio eröffnet, das die derzeitige Situation der koreanischen Roboterindustrie sowie die vielversprechende Zukunft der Industrie vorstellt. Die Robotertechnik hat das Potential, in der Zukunft einen großen Einfluss auf das menschliche Leben zu haben, und zieht daher viele Menschen an. Aus diesem Grund wurde das Robot Studio mit dem Ziel eröffnet, die nächste Generation auf die Zukunft der Robotertechnologie vorzubereiten und den Besuchern den richtigen Umgang mit Robotern näher zu bringen.

Forstmuseum Gangwon-do (강원도 산림박물관)

Forstmuseum Gangwon-do (강원도 산림박물관)

19675     2022-07-28

24, Hwamogwon-gil, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-248-6685

Das Forstmuseum Gangwon-do ist der erste Ort in Korea, der sich speziell Wäldern widmet. Er dient als Kultur- und Erholungsort für die Menschen, die hier inmitten der Stadt die Nähe zur Natur genießen können. In vier Ausstellungshallen können Besucher Forschungsmittel und –methoden von Förstern sehen. Im Januar 2014 wurde zudem ein 4D-Videoraum eröffnet, in dem die Bedeutung des Waldes und unserer Umgebung für unser Leben hervorgehoben wird.

Seokjangni-Museum (석장리박물관)

Seokjangni-Museum (석장리박물관)

34623     2022-07-28

990, Geumbyeok-ro, Gongju-si, Chungcheongnam-do
+82-41-840-8924

Im Seokjangni-Museum kann man allerlei Relikte der Altsteinzeit sehen. Das Museum wurde im September 2006 eroffnet, um den historischen Wert der damaligen Kultur weiterhin zu erhalten. Es werden viele verschiedene Programme angeboten, mit denen man mehr über die Ausstellungen der Relikte sowie die Kultur der Altsteinzeit lernen kann.

Museum für Musikinstrumente aus aller Welt (세계민속악기박물관)

Museum für Musikinstrumente aus aller Welt (세계민속악기박물관)

19778     2022-07-28

63-26, Heyrimaeul-gil, Paju-si, Gyeonggi-do
+82-31-946-9838

Das Museum für Musikinstrumente aus aller Welt ist das erste koreanische Museum, das Musikinstrumente aus der ganzen Welt sammelt. Derzeit beherbergt es ca. 500 Instrumente aus 70 Ländern, darunter afrikanische Perkussionsinstrumente, Instrumente aus dem Mittleren Osten und mehr.
In einem Erlebnisbereich können Besucher die Instrumente selbst spielen und auch traditionelle Kleidung anprobieren. Wem das noch nicht genug ist, kann auch an Vorlesungen teilnehmen, um noch mehr über die Instrumente zu erfahren. Zu den musikalischen Instrumenten werden unter anderem auch Puppen mit der traditionellen Kleidung der jeweiligen Region ausgestellt.

Informationszentrum Seoraksan (설악산 탐방안내소)

Informationszentrum Seoraksan (설악산 탐방안내소)

2269     2022-07-28

833, Seoraksan-ro, Sokcho-si, Gangwon-do

Das Informationszentrum Seoraksan wurde im März 2006 eröffnet und bietet Besuchern ausführliche Informationen über den Nationalpark.

SJ. Kunsthalle (SJ쿤스트할레)

22364     2022-07-27

5, Eonju-ro 148-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-10-2014-9722

Die SJ. Kunsthalle besteht aus 28 Containern und bietet eine kulturelle Plattform für Ausstellungen, Aufführungen, Parties, Workshops und vieles mehr.