Semiwon (세미원) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Semiwon (세미원)

Semiwon (세미원)

0m    39122     2021-03-26

93, Yangsu-ro, Yangseo-myeon, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do
+82-31-775-1835

Semiwon ist ein botanischer Garten, der auf Lotusblumen spezialisiert ist, und beherbergt das weltweit einzige Museum zu Lotusblumen. Er ist besonders im Sommer sehenswert, bietet jedoch auch zu anderen Jahreszeiten interessante Themengärten.

Gapsan Myeonok (갑산면옥)

Gapsan Myeonok (갑산면옥)

10.4 Km    231     2021-03-18

62, Wolho-ro Hanam-si Gyeonggi-do
+82-31-792-7768

This is a Korean cuisine located in Hanam-si, Gyeonggi-do. The representative menu is cold buckwheat noodles. It sells spicy naengmyeon (Korean cold noodles).

Hanchaedang (한채당)

Hanchaedang (한채당)

11.4 Km    28304     2021-06-18

38, Misadong-ro, Hanam-si, Gyeonggi-do
+82-31-792-8880

Hanchaedang aims to serve the very best in traditional and royal Korean food both beautiful and faithful to Korean's heritage. Set amidst the beauty of nature and hanok housing, Hanchaedang works hard to provide healthy food that carries over the taste of traditional Korean food.

Hanhwa-Schlittenbahn in Yangpyeong (양평한화리조트 눈썰매장)

Hanhwa-Schlittenbahn in Yangpyeong (양평한화리조트 눈썰매장)

12.2 Km    11029     2019-06-17

Gyeonggi-do, Yangpyeong-gun, Okcheon-myeon, Sinbok 3-ri
+82-31-772-3811

Das Besondere an der Hanhwa-Schlittenbahn in Yangpyeong ist die tolle Aussicht sowie die große Fläche. Abgesehen von der großen Bahn gibt es auch eine Schlittenbahn für die Kinder, d.h. für die Unterhaltung der ganzen Familie ist schon gesorgt.

Sternwarte Jungmisan (중미산 천문대)

Sternwarte Jungmisan (중미산 천문대)

12.9 Km    9680     2021-05-18

1268, Jungmisan-ro, Okcheon-myeon, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do
+82-10-7244-3498

Die Sternwarte Jungmisan befindet sich nur 40 Minuten von Seoul entfernt im Erholungswald Jungmisan. Neben der wunderschönen Natur spricht für diesen Ort, dass es im Umkreis von Seoul keinen anderen Ort gibt, der über eine derart klare Luft und damit eine so unschlagbare Sicht auf die Sterne verfügt wie hier.

Tempel Janggyeongsa (장경사(경기))

13.4 Km    20637     2022-08-02

676, Namhansanseong-ro, Gwangju-si, Gyeonggi-do

Der Tempel Janggyeongsa befindet sich innerhalb der Festung Namhansanseong, die gemeinsam mit der Festung Bukhansanseong Seoul beschützte. Sowohl die Festung als auch der Tempel wurden im Jahre 1638 während der Regierung von König Injo gebaut, und beim Bau des Tempels halfen Mönchskrieger aus allen acht Regionen mit. Von den neun Tempeln, die auch als Trainingslager der Mönchskrieger dienten, ist nur noch der Tempel Janggyeongsa erhalten.

Wildblumenarboretum Yangpyeong (양평 들꽃수목원)

Wildblumenarboretum Yangpyeong (양평 들꽃수목원)

13.7 Km    31981     2021-07-12

16, Sumogwon-gil, Yangpyeong-eup, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do

Das Wildblumenarboretum Yangpyeong besteht aus einem naturökologischen Museum, einem Lernzentrum, einem Kräutergarten und mehr. Das naturökologische Museum stellt naturökologische Modelle und lehrreiches Videomaterial aus, während man im Lernzentrum für Natur über 200 vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten und im Kräutergarten 50 verschiedene Kräuter sehen kann. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Sumpfplatz, die Insel Tteodeureongseom, ein tropisches Arboretum und ein Forschungszentrum. Das Wildblumenarborteum bietet außerdem eine Vielzahl an Erlebnisprogrammen.

Dorf für traditionelles Essen an der Festung Namhansanseong (남한산성 전통음식마을)

Dorf für traditionelles Essen an der Festung Namhansanseong (남한산성 전통음식마을)

14.0 Km    21407     2020-09-22

731, Namhansanseong-ro, Gwangju-si, Gyeonggi-do

Das Dorf für traditionelles Essen an der Festung Namhansanseong beherbergt zahlreiche Restaurants, die verschiedene traditionelle Gerichte wie dotorimuk (Eichelgelee), tojongdak (ganzes Hähnchen) und mehr anbieten. Das Dorf kann auf eine über 300 Jahre lange Geschichte zurückblicken und die Restaurants sind im traditionellen Hanok-Stil entlang der Festung errichtet. Die Festung selbst war ein wichtiger Militärstützpunkt und wurde ursprünglich in der Zeit der Drei Königreiche errichtet, große Teile der Festung stammen allerdings aus der Joseon-Zeit.

Provinzpark Namhansanseong [UNESCO Welterbe] (남한산성도립공원 [유네스코 세계문화유산])

Provinzpark Namhansanseong [UNESCO Welterbe] (남한산성도립공원 [유네스코 세계문화유산])

14.0 Km    5963     2020-06-15

731, Namhansanseong-ro, Gwangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-746-1088

Der Provinzpark Namhansanseong ist ein sehr beliebtes Ziel für Bergsteiger und Ausflüge und liegt direkt vor Seoul. Der Berg ist berühmt für sein wunderschönes Erscheinungsbild während des ganzen Jahres. Im Frühling verdichten sich die Akazienbäume, im Sommer bedeckt der grüne Wald den gesamten Berg und im Herbst kommen viele Besucher wegen der atemberaubenden Fülle an roten Herbstblättern.

Die Festung Namhansanseong, auf dem Berg Namhansan gelegen, wurde ursprünglich als eine irdene Festung während der Goguryeo-Zeit vor über 2.000 Jahren erbaut. Nach vielen Restaurierungen baute Gwanghaegun sie schließlich im Jahre 1621 der Joseon-Dynastie neu mit Steinen auf. Wenn man auf die höchste Bergspitze, Iljangsan, klettert, kann man Incheons Nakjo-Gebiet, und nicht nur Seoul, sondern auch die umgebende Provinz Gyeonggi-do überblicken. Da das umgebende Berggebiet hoch und rauh ist, und das Zentrum der Festung eben und niedrig liegt, ist die Festung einfach zu verteidigen und gut zu bewohnen. Sie ist geteilt in eine innere und äußere Festung; letztere entspricht der gegenwärtig erhaltenen.

Kreispark Cheonmasan (천마산군립공원)

Kreispark Cheonmasan (천마산군립공원)

14.3 Km    27210     2021-01-19

105-37, Mukhyeon-ro, Namyangju-si, Gyeonggi-do

Der Berg Cheonmasan liegt mitten in der Stadt Namyangju und seine Form im Süden erinnert an die aufrechte Haltung eines meditierenden Mönches, was ihm einen majästetischen und ruhigen Eindruck verleiht. Durch seine Höhe ist er im Winter häufig mit Schnee bedeckt, im Frühling erstrahlt er im frischen Hellgrün, im Sommer im tiefen Grün, und im Herbst färbt sich das Laub in kräftigen Gelb- und Rottönen. Das macht den Berg rund um das Jahr zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Königliche Gräber Hongneung und Yureung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 홍릉과 유릉 [유네스코 세계문화유산])

Königliche Gräber Hongneung und Yureung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 홍릉과 유릉 [유네스코 세계문화유산])

14.3 Km    5594     2020-12-05

352-1, Hongyureung-ro, Namyangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-591-7043

Die königlichen Gräber Hongneung und Yureung sind auch unter dem Namen Hongyureung bekannt, Hongneung ist das Grab von König Gojong, dem 26. Joseon-König, und seiner Frau Königin Myeongseong. Es war zunächst das Grab der Königin in Cheongnyangni, wurde jedoch an seinen heutigen Ort verlegt, als König Gojong starb und mit ihr gemeinsam begraben wurde.
Das Grab Yureung ist das letzte Königsgrab der Joseon-Zeit. Hier sind König Sunjong, der 27. Joseon-König, sowie seine zwei Ehefrauen, Königin Sunmyeonghyo und Sunjeonghyo begraben. Es wurde ebenfalls hierher verlegt, nachdem Sunjong starb und neben Königin Sunmyeonghyo beerdigt wurde.

Star Hill Resort (스타힐리조트)

Star Hill Resort (스타힐리조트)

14.3 Km    2350     2021-02-06

96, Meokgat-ro, Hwado-eup, Namyangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-594-1211

Das Star Hill Resort befindet sich inmitten des Berges Cheonmasan, nur 32km entfernt von Seoul. Besucher können neben Skifahren auch verschiedene Erlebnisprogramme bei den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung genießen.