Berg Jaeyaksan (재약산) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Berg Jaeyaksan (재약산)

Berg Jaeyaksan (재약산)

18.5 Km    916     2019-07-23

Gucheon-ri, Danjang-myeon, Miryang-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-352-1150

Zwischen Miryang (Gyeongsangnam-do) und Ulju (Ulsan) gelegen, bietet der Berg Jaeyaksan (1.108m) großartige Landschaften, mit riesigen Steinformationen nahe des Gipfels. Entlang des Bergrückens befindet sich in 800 Meter Höhe die Ebene Sajapyeong, eine der größten Chinaschilfweiden Koreas. Wegen der atemberaubenden Aussicht während des Herbstes gilt diese als eine der acht schönsten Attraktionen des Berges Jaeyaksan.

Sajapyeong ist eine bekannte Wanderdestination in der Yeongnam-Bergkette. Die riesigen behutsam durch den Wind wehenden Chinaschilfwellen erinnern den Besucher an Meereswellen. Am westlichen Fuß des Berges Jaeyakksan befinden sich der alte Tempel Pyochungsa, die Cheungcheung Wasserfälle, die Heukryong Wasserfälle (beide etwa 20 Meter hoch) und die Geumgang Wasserfälle (25 Meter hoch). Eine weitere Attraktion, im Norden des Berges, ist Eoleumgol (Eistal, natürliches Monument Nr. 224) am Berg Cheonhwangsan, welches Dank der niedrigen und oft unter 0 Grad gehend Temperaturen, selbst im Sommer, Eistal genannt wird.

Tempel Pyochungsa (표충사)

Tempel Pyochungsa (표충사)

18.7 Km    904     2020-05-15

1338, Pyochung-ro, Danjang-myeon, Miryang-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-352-1150

Der Tempel Pyochungsa befindet sich am Fuß des Berges Jaeyaksan, 20 Kilometer östlich von Miryang-si. Der Tempel wurde im vierten Regierungsjahr König Heungdeoks der Silla-Dynastie (829) erbaut. Er wurde ‘Pyochungsa’ genannt, um Samyeongdang Yujeong (auch bekannt als Mönch Songun Daesa) zu rühmen, welcher während der Invasion Japans eine wichtige Rolle als Parlamentär spielte. In der Nähe befinden sich die Wasserfälle Cheungcheung und Geumgang sowie das Feld Sajapyeong am Rücken des Berges.

Geburtsort des 16. Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun (진영 봉하마을과 노무현 대통령 생가)

Geburtsort des 16. Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun (진영 봉하마을과 노무현 대통령 생가)

19.7 Km    953     2019-08-01

129, Bongha-ro, Jinyeong-eup, Gimhae-si, Gyeongsangnam-do
+82-1688-0523

Das Dorf Bongha befindet sich etwa 4,5 km östlich von Jinyeong-eup, an den Hängen des Bergs Bonghwasan. Es ist ein typisches Bauerndorf und seine wichtigsten Produkte sind Jinyeongs süße Datteln und Reis. Der Name stammt von einem Hügel auf dem Berg Bonghwasan, wo in der Vergangenheit Leuchtfeuer als eine Methode der Kommunikation genutzt wurden. Der Berg Bonghwasan beherbergt den Tempel Bonghwasa und zwei berühmte Täler: das Tal Doduk (Dieb) auf der Ostseite, benannt nach den vielen Diebe, die es in dieser Gegend gab, und das Tal Yasi (Fuchs) auf der Westseite, das wie ein Fuchs aussieht, der auf dem Bauch liegt und nach hinten schaut.

Geburtsort des ehemaligen Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun
Der Geburtsort des ehemaligen Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun, ist ein Backstein-Haus mit einem Schieferdach, das aus zwei kleinen Zimmern und einer Küche besteht. Obwohl es ein eher schäbiges Haus ist, erscheint den Besuchern alles im Innern sehr selten und kostbar. Erde, Steine, Wasser und Haushaltsgegenstände sind bei den Besuchern sehr beliebt. Einige Besucher nehmen sogar Steine oder Erde aus dem Garten in Plastiktüten mit nach Hause und andere nehmen Wasser mit, denn sie glauben, dass das Wasser aus dem Geburtshaus des ehemaligen Präsidenten fast heilig sei.

Bugok Royal Hotel (부곡로얄호텔)

16.2 Km    12562     2019-07-31

3, Oncheonjungang-ro, Bugok-myeon, Changnyeong-gun, Gyeongsangnam-do

Cheongdo Bus Terminal (청도공용버스터미널)

16.7 Km    1895     2016-04-29

197, Cheonghwa-ro, Cheongdo-gun, Gyeongsangbuk-do