Tempel Seonunsa (선운사(고창)) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Tempel Seonunsa (선운사(고창))

Tempel Seonunsa (선운사(고창))

0m    3639     2022-06-28

250, Seonunsa-ro, Asan-myeon, Gochang-gun, Jeollabuk-do

Der Tempel Seonunsa wurde im Jahre 577 gegründet und ist der zweite Tempel des Jogye-Ordens in Jeollabuk-do. Er war ursprünglich ein sehr großer Tempel mit 89 Einsiedeleien und 3.000 Mönchen, doch heute sind nur die vier Einsiedeleien Dosolam, Chamdangam, Donguam und Seoksangam erhalten.

Bujji (부찌)

Bujji (부찌)

12.5 Km    62     2021-03-23

15, Seongsan 2-gil, Gochang-gun, Jeollabuk-do
+82-63-563-3626

This is a place where you can taste duck meat and the representative dish budaejjigae (spicy sausage stew). This Korean dishes restaurant is located in Gochang-gun, Jeollabuk-do. The most famous menu is sausage stew.

Pansori-Museum Gochang (고창판소리박물관)

Pansori-Museum Gochang (고창판소리박물관)

13.1 Km    23129     2022-09-13

100, Dongni-ro, Gochang-gun, Jeollabuk-do

Das Pansori-Museum Gochang wurde im alten Wohnhaus von Shin Jae-hyo, einem Theoretiker, Arrangeur und Paten von pansori errichtet, um den Pansori-Sängern zu ehren und die Tradition des traditionellen koreanischen Gesanges zu verwahren. Auf dem Grundstück befindet sich neben dem Museumsgebäude außerdem ein Pavillon, ein Teich, eine Ausstellungshalle und mehr. In der Ausstellungshalle sind unter anderem verschiedene Materialien zu Pansori zu sehen.

Gochang Moyangseong Festival (고창모양성제)

13.3 Km    3492     2022-11-08

1, Moyangseong-ro, Gochang-gun, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-63-562-2999

Das Gochang Moyangseong Festival wird seit 1973 an der Festung Gochangeupseong veranstaltet, um den Ahnen zu ehren, die die Festung errichteten. Es gibt viele verschiedene Events, darunter auch Kunst- und Kulturaufführungen sowie Volksspiele und mehr.

Tempel Naesosa (내소사 (부안))

Tempel Naesosa (내소사 (부안))

13.3 Km    3087     2021-03-15

243, Naesosa-ro, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82- 63-583-7281

Der Tempel Naesosa wurde im Jahr 633 in der Baekje-Zeit durch den buddhistischen Mönch Hyegu gegründet und 1633 in der Joseon-Zeit durch den Mönch Cheonmin wieder neu aufgebaut. Die Haupthalle Daeungbojeon stammt noch aus dieser Zeit.
Von der Haupthalle aus erstreckt sich der Tempel mit seinen Einsiedeleien etwa einen Kilometer in jede Richtung. Nach dem Genuss des Fichtendufts und der idyllischen Landschaft kommt man an einer Reihe von Kirschbäumen vorbei, was diesen Weg ideal für einen Spaziergang macht. Direkt vor dem Tempel findet man vier Schutzgötter, die der Bewachung des Tempels dienen und sacheonwang ("vier Himmelskönige") genannt werden. 

Festung Gochangeupsong (고창읍성)

Festung Gochangeupsong (고창읍성)

13.4 Km    23378     2021-02-09

1, Moyangseong-ro, Gochang-eup, Gochang-gun, Jeollabuk-do
+82-63-560-8067

Die Festung Gochangeupseong wurde im Jahre 1453 errichtet, um die Stadt von feindlichen Eindringlingen zu schützen. Die Festungsmauer ist 4-6m hoch und 1.684m lang, und wurde von Bürgern mit natürlichen Ressourcen gebaut. Die Festung spielte eine große Rolle im Schutz der südlichen Region und wurde im April 1965 zu einer historischen Stätte ernannt.

Borinara Hagwon Farm (보리나라 학원농장)

Borinara Hagwon Farm (보리나라 학원농장)

13.9 Km    42319     2021-02-16

158-6, Hagwonnongjang-gil, Gongeum-myeon, Gochang-gun, Jeollabuk-do

Die Borinara Hagwon Farm ist eine riesige Gerstenfarm mit einer Fläche von 561.983 m² und somit das größte Gerstenfeld des Landes. Es ist auch eine Vielfalt an familienfreundlichen Erlebnisprogrammen verfügbar, mit denen Besucher die ländliche Gegend wirklich genießen können.

Jikso-Wasserfall (직소폭포)

Jikso-Wasserfall (직소폭포)

15.9 Km    1613     2020-05-19

Silsang-gil, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82-63-580-4331

Der Jikso-Wasserfall befindet sich im Nationalpark der Byeonsan-Halbinsel. Ein 4 km langer Wanderweg vom Tempel Naesosa führt zu diesem 30 Meter hohen Wasserfall, dessen Wasser laut tosend vom Berg herunterfällt. Er gilt als einer der schönsten Orte im Nationalpark und erfreut sich daher ein beliebtes Ziel für Touristen.

Nationalpark Byeonsanbando (변산반도국립공원)

Nationalpark Byeonsanbando (변산반도국립공원)

16.0 Km    4397     2021-01-19

Silsang-gil, Buan-gun, Jeollabuk-do
+82+63-582-7808

Der Nationalpark Byeonsanbando erstreckt sich über eine Länge von 35km und fünf Gemeindebezirke entlang der Küste. Er wurde im Jahre 1988 eröffnet und ist der einzige Nationalpark des Landes, der sowohl Meeresküste als auch ein Gebirge einschließt. Der Park ist in zwei große Bereiche geteilt: der Küstenbereich wird Oebyeonsan ("äußerer Berg Byeonsan") und das Inland Naebyeonsan ("innerer Berg Byeonsan") genannt. Empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten sind im Oebyeonsan sind unter anderem der Fluss Chaeseokgang und der Strand Byeonsan.

Berg Naebyeonsan (내변산)

Berg Naebyeonsan (내변산)

16.0 Km    33525     2020-10-27

232, Naebyeonsan-ro, Buan-gun, Jeollabuk-do

Die Halbinsel Byeongsanbando verfügt über eine 99 Kilometer lange Küstenlinie, die sich vom Westmeer in Jeollabuk-do auslagert. Die Halbinsel ist Teil des Nationalparks Byeoonsanbando , der für seine wunderschöne Natur bekannt ist. Der innere Bergabschnitt ist als Berg Naebyeonsan ("innerer Berg Byeonsan") bekannt, während die äußere Region nahe des Meeres als Berg Oebyeonsan ("äußerer Berg Byeonsan") bekannt ist.
Im Zentrum des Berges befinden sich Sehenswürdigkeiten wie der höchsten Gipfel der Halbinsel Byyeonsanbando, der Gipfel Uisangbong, sowie Nakjodae (Aussichtspunkt für Sonnenuntergänge), die Einsiedelei Wolmyeongam, das Tal Bongnaegugok und der Wasserfall Jiksopokpo.